2

Rüstung vs. Powerrüstung

Bevor sich noch jemand beschwert, dass es nur noch um Handel geht 😊…

Nach einer endlosen Zeit in der Bagger und T51 habe ich derzeit beschlossen die blechbüchsen erstmal zu parken und mich an normaler Rüstung zu versuchen. Vor allem um die netten Effekte wie stärkend oder unnachgiebig zu begutachten. Ich habe derzeit ein nettes Set an legendärer schwerer und robuster lederrüstung und komme nur mit barbar auf einen grundschutz von ca. 270 ballistisch und 350 Energie. Je nach Lebensleiste kann das wegen stärkend noch um jeweils 70 Punkte nach oben gehen. Soweit so gut…

Wenn ich dann aber den schaden vergleiche mit dem, den ich in der lvl. 45 bagger erleide, dann gibt mir das Rätsel auf, da mein Rüstungsschutz in jedem fall über dem der Bagger PA sein müsste. In der Praxis stellt sich das allerdings so dar, dass ich in der eigentlich überlegenen Rüstung deutlich mehr schaden nehme als in jeder PA.

In der PA nehm ich ab und an ein stimpack und gut. Jetzt gefühlt alle 10 Sekunden, wenn eine Horde stärkerer Gegner um mich rum ist und ich schaden nehmen muss. Und die ständigen rad und der körperteilschaden kommen auch noch hinzu.

Bisher finde ich das Experiment noch nicht so überzeugend. Klar, ohne PA ist man schön wendig und flott unterwegs, das ständige in die Knie gehen beim Hüpfen und fürs Craften aussteigen müssen entfällt, aber in Sachen Kampftauglichkeit scheint mir die PA doch deutlich vorne zu sein. Als ob die einen versteckten Buff enthalten würde.

Wie seht ihr das?

12.02.2019 um 12:55

11 Antworten

Sortierung:
1

Geht mir genauso. Hab ausschließliech Vorhut Rüstungsteile. Komm damit auf ballistisch 430 und Energie auf 510 ohne PA. Trotzdem bin ich viel anfälliger als mit PA. Trotz Blocker und Hieb und Stichfest. Eigentlich Schade. Wie du schon schreibst ist man so gefühlt viel flotter und flüssiger unterwegs. Weiß aber auch nicht warum.

Nach eurer Aussage jetzt ist die Powerrüstung alternativlos. Und somit hat immer ein Vorteil im pvp?!🤔

PVP ist wieder etwas anderes. Hierbei könnte sich ein Spieler z.B. mit einem extremen „blutbefleckt“ Build gezielt für eine bestimmte Kampfsituation stark machen inkl. der Waffen. So ein Build halte ich für wenig „alltagstauglich“. Diese speziellen Build-Möglichkeiten bieten sich nicht so mit der PA. Außerdem ist die PA schon von Weitem zu hören – also nicht gut zum schleichen geeignet.

Wobei das PvP niemals funktionieren wird. Ein Spieler kann dich mit einem Blutbefleckten Drachen und entsprechender LowHealth Skillung und Adrenalreaktion locker instant aus der PA kloppen. Andererseits gibt es z.B. Effektcombos, die dich im Stehen quasi unverwundbar machen. Man wird im PvP (das mich nicht interessiert) ne Menge Extreme finden. Mit einem „normalen“ Charakterbuild wird man nicht sehr lange leben.

1

Achte mal auf die Prefix, major & minor Stats – einige machen dich im Stand gegen Beschuss fast unverwundbar, andere geben dir in Bewegung zusätzlichen Schutz usw usw

https://fallout.fandom.com/wiki/Fallout_76_legendary_effects

..kannst Du zu dem was Du sagen willst Beispiele nennen.

Du suchst dir z.B. ein komplettes Sentinel Set zusammen – dabei spielt es erstmal keine Rolle ob Kampf, Marine oder Holz (wobei Holz eine Zuspitzung ist, weil es Holz nur mit einem Stat gibt). Solang dir also der Style erstmal egal ist, suchst du dir 5x „Sentinel“=75% Schadensverringerung, wenn du stehst und dich nicht bewegst.
Hast du das, kann man nun die Sets entweder auf Marine oder Kampf oder oder oder vervollständigen (je nachdem was deine Style ist) – hat man jedoch eh was lustige an, was die eigentliche Rüstung überdeckt, kann man sich den Aufwand auch sparen.
Mit diesem Set kannst dich in 20 Ghule stellen und dich massieren lassen, zu mehr sind die Ghule dann nicht mehr in der Lage

1

..bei mir bewegt sich der Schutz auch um die 450/550 (Kampfrüstung Vorhut und des Mutanten sowie Mutationen), allerdings nur 30 Strahlungsschutz (auch durch den derzeitigen Rüstungsbug begründet). Wenn ich z.B. damit per Nahkampf durch den Golfclub gehe, werde ich laufend stark verstrahlt – also Radaway und zusätzlich Stimpacks notwendig. Und hierbei ist die Powerrüstung wg. des Strahlungsschutzes deutlich überlegen.

Grundsätzlich habe ich auch das Gefühl, dass eine PA bei ähnlichen Schutzwerten besseren Schutz bietet – halte ich auch für unlogisch und schlecht programmiert.

1

Es ist schon nett, wegen „unnachgiebig“ und low health mit 24 Stärke rumzulaufen. Auch wenn 15 und ne gute Nahkampfwaffe auch für jeden Gegner reichen.
Was mich interessiert ist, ob hohe Glückswerte, sagen wir 17+, auch wirklich dazu führen, dass mehr Gegner Legendäre sind. Bin mir da noch nicht so sicher.

Ich hatte es mal mit 40 Glück getestet. Der Loot zu 20 Glück hat sich nicht wirklich geändert.

1

Hab nun als Power-Armor-„Verächter“ schon über 300 Spielstunden.
ZB mit der SB-Kampfrüstung kommt man auf ähnliche Werte wie mit einer PA, außer gegen Strahlung. Komme damit in fast allen Bereichen gut klar. In Whitespring zb Rad-Shield dazu rein und dann ist auch der Strahlungsdchaden akzeptabel. Radaway und Stimpacks findet man mit der Zeit eh wie Sand am Meer.
(Rad-Schwamm in ner Gruppe natürlich imba 😊)

Allerdings hab ich es in Nuke-Zonen mittlerweile aufgegeben und renne da dann auch mit PA rum. Die ist in dem Umfeld enfach sehr viel komfortabler als alle Alternativen.

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

Division 2 Forum

und

Apex Legends Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

Fallout 76 Nuke Codes

> Ziel: Alle Silos
> Ab: Mar, 19
> Aktualisiert: vor 6 Tagen
>   [Jetzt prüfen]

Neue Themen
❄️ Winter mit Vault-Tec ❄️

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 2 Minuten
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Preisvergleich
Häufig gestellte Fragen