7

Fallout Shelter Tipps fürs Ödland: Der perfekte Bewohner

In Erwartung auf Fallout 76 haben bestimmt viele Fallout Shelter nochmal ausgepackt. Da sich das Spiel seit seinem Release ein ganzes Stück weiterentwickelt hat, habe ich mir überlegt eine kleine Fallout Shelter Guide Serie zu starten.

Viele Tipps und Guides, die man im Internet findet, sind inzwischen nicht mehr aktuell oder auf Grund neu erschienener Features unvollständig.

In diesem Guide geht es um das Ödland / Wasteland.

Allgemeine Infos zum Ödland

Ihr könnt bis zu 25 Bewohner gleichzeitig im Ödland haben. Dies geschieht, indem ihr einen Bewohner schnappt und aus eurem Vault hinauszieht. Ihr könnt ihn auch jederzeit wieder zurückrufen. Der Rückweg dauert normalerweise halb so lange wie die Zeit, die er bereits unterwegs war.

Der Bewohner sammelt nun bis zu 100 Gegenstände (Rüstungen, Waffen etc.). Danach kehrt er automatisch zurück, falls ihr ihn nicht schon vorher zurückgerufen habt.

Wenn ihr ihm Stimpaks / RadAway mitgegeben habt, nutzt er diese bei Bedarf automatisch.

Das Ödland ist sehr gut geeignet, um eure Bewohner hochzuleveln. Gebt ihnen eine gute Waffe und einen Vorrat an Stimpaks und RadAway und schickt sie einfach los. Falls ein Bewohner im Ödland stirbt, könnt ihr ihn im normalen Modus (nicht im Survival / Überlebensmodus) mit Kronkorken wiederbeleben.

Wie sollte ich S.P.E.C.I.A.L. trainieren?

Während dem Leveln eines Bewohners ist Ausdauer das wichtigste Attribut. Bei jedem Stufenaufstieg erhöht sich das maximale Leben eines Bewohners in Abhängigkeit von seinem aktuellen Ausdauerwert. D.h. je höher die Ausdauer während dem Leveln, desto höher wird der Lebenspool des Bewohners auf 50 sein.

Da dies ein absolut spielentscheidenden Unterschied macht, habe ich dem Ausdauertraining einen eigenen Guide gewidmet: Fallout Shelter Tipps: Ausdauer trainieren (Wichtigster Tipp in Fallout Shelter!).

Auf Stufe 50 verliert Ausdauer einiges an Nutzen. Allerdings sei gesagt, dass ein Bewohner mit Ausdauer 11+ immun gegen Strahlung während den normalen Text-Log Events ist. Wer also RadAway sparen möchte, kann versuchen Ausrüstung anzuziehen, die auch mindestens +1 Ausdauer gewährt. Bei Events, in denen man einen Ort betritt und in „Echtzeit“ spielt, ist der Bewohner jedoch nicht mehr immun und benötigt u.U. wieder RadAway.

Ansonsten sehr hilfreich:

  1. Glück bestimmt die Menge an Kronkorken, die der Bewohner findet und erhöht seine Überlenschancen im Ödland. Klassischerweise bestimmt Glück in Fallout-Spielen wie oft ein Charakter kritisch trifft, also deutlich mehr Schaden mit seinem Angriff verursacht. Dies ist im Ödland zwar nicht visuell zu sehen, scheint aber ebenfalls der Fall zu sein.
  2. Beweglichkeit erhöht den Schaden, den ein Bewohner mit seiner Waffe verursacht. Dies geschieht dadurch, dass ein Bewohner seine Waffe öfter abfeuert je höher seine Beweglichkeit ist. Je besser die Waffe des Bewohners ist, desto spürbarer wird dieser Effekt.
  3. Wahrnehmung erhöht die Chance, dass der Bewohner Rüstungen, Waffen und Rezepte findet.

Die anderen Attribute spielen eine weit weniger wichtige Rolle, sind auch nicht ganz nutzlos. Sie haben Einfluss auf spezifische Begegnungen / Events, die im Text-Log zu sehen sind. Während der Aufbauphase eines Vaults würde ich die Zeit jedoch nicht investieren, diese Attribute massiv zu erhöhen. Konzentriert ihr euch nur auf die oben genannten Attribute und schickt euren Bewohner lieber früher ins Ödland, habt ihr gerade in der Aufbauphase des Vaults mehr davon.

Welche Ausrüstung sollte ich wählen?

Während dem Leveln immer möglichst viel Ausdauer.

Danach zieht ihr das an, was ihr von den oben genannten Attributen am meisten für den individuellen Bewohner wertschätzt. Ein allgemeines Best in Slot gibt es nicht.

Beispiele, welche Attribute ihr vervorzugen könnt:

  • Ist der Bewohner weniger Stunden unterwegs und ihr guckt regelmäßig, könntet ihr Wahrnehmung bervorzugen. Dann findet der Bewohner mehr, kann aber sein dass ihr ihn früher zurückrufen müsst, weil seine Überlebenschancen nicht optimal sind.
  • Wollt ihr nur sehr selten ins Spiel gucken und lange Strecken hinter euch bringen, ist Beweglichkeit und Glück für optimierte Überlebenschancen eine Überlegung wert.
  • Für ein ausgeglichenes Verhältnis ist z.B. die Schwere Söldnerausrüstung mit +2 Wahrnehmung, +3 Beweglichkeit und +2 Glück sehr zu empfehlen.

Die große Besonderheit: Schrott sammeln

Eine Besonderheit gibt es. Wenn ihr auf euren Ausflügen ins Ödland die Menge an legendärem Schrott maximieren wollt, damit ihr neue Waffen und Ausrüstung herstellen könnt, gelten leicht andere Regeln.

Dann ist es besser wenn ihr Wahrnehmung möglichst gering habt, damit sich die verfügbaren 100 Slots nicht zu schnell mit Waffen und Rüstungen füllen.  Auch Beweglichkeit, Stärke und Intelligenz sollte dann so gering wie möglich sein.

Charisma sollte dafür auf 10 sein und Glück und Ausdauer maximiert werden. Ausdauer ist hier tendenziell das wichtigere Attribut, um Drop-Chancen zu steigern und eine Rüstung mit +7 Ausdauer ist kein Fehler.

Hintergrund ist, dass die Attribute Drop-Chancen und Events beeinflussen. Durch diese Verteilung erreicht der Bewohner, dass er möglichst viel legendären Schrott in sein Inventar packen kann und es nicht mit anderem Zeug vollmüllt (das Wortspiel ist an dieser Stelle absicht).

Welche Waffe sollte ich wählen?

Die mit dem höchsten Durchschnittsschaden. Alles andere spielt keine Rolle.

Die beste Waffe im Spielt ist damit Drachenmaul mit 22-29 Schaden (25,5 Schaden im Schnitt).

Fragen & Ideen?

Wenn ihr Fragen zum Ödland in Fallout Shelter oder Ideen zur Erweiterung dieses Guides habt, lasst es mich in den Kommentaren unten wissen!

Gepostet vor 1 Woche von

Carlton
Mod 46
Was denkst du? Diskutiere mit:

6 Antworten

  • 1

    Bin eigentlich nicht soooo der Mobile Games Fan, aber Fallout Shelter hört sich gar nicht so schlecht an. Vielleicht sollt ich doch mal reinschauen… 😉

    • Ich habe es mal über Steam installiert und nach kurzer Zeit wieder gelöscht.
      Ist mMn. das typische „Langwierige-Handy-Aufbau-Spiel“ wo man u.a. immer auf Push-Nachrichten achten muss.
      Also ein weiteres Spiel um nur noch die Augen auf dem Handy zu haben ^^

      Für mich war es daher leider nichts, dafür habe ich aber die alten Fallout Teile wieder ausgegraben 🙂

    • Ich glaube in Fallout Shelter gibt es gar nicht wirklich Push Notifications, da der Vault schläft wenn man nicht aktiv spielt. Daher passieren keine Ereignisse, die einen zurück ins Spiel „zwingen“ und es reicht reinzugucken wenn man grad Lust hast.

      Da ich Notifications bei fast allen Apps immer abschalte, weiß ich es nicht 100%, bin mir aber ziemlich sicher, dass Fallout Shelter da tatsächlich nicht mit den „klassischen“ Mobile Games vergleichbar ist.

      Aber ja, am Ende ist es ein Handy-Aufbau-Spiel. Aber für die Abstriche die man im Spieldesign zwischen Handy und PC halt nunmal machen muss, haben sie meiner Meinung nach ein wirklich ein tolles Game hingelegt (vorausgesetzt man findet an dem Genre Spaß).

    • Diese Art Handy-Spiele fand ich immer schon langweilig.

      Die Vault schläft wenn man nicht spielt?
      hmm, aber irgendwas muss da geschehen, als ich ausgeschaltet und wieder angeschaltet habe, haben mehrere Räume gebrannt ^^
      Und wenn es wirklich so ist, dann muss man ja stunden lang davor sitzen und warten, bevor man weiterkommt (neue Bewohner + Ressourcen/Credits) :/

    • Oh, wenn mehrere Räume gebrannt haben, dann lief die App im Hintergrund aktiv weiter. Das sollte nicht sein und zieht auch immens Akku. Ich glaub das kann man in den Einstellungen des Handys oder App-spezifisch ändern.

      Normalerweise gibt es keine Unfälle im Vault, keine Angriffe auf den Vault, die Bewohner verbrauchen keine Ressourcen und produzieren auch nichts, solange man nicht aktiv spielt.

      Was weiterläuft ist: Herstellung von Waffen / Rüstungen, Training von Bewohnern, das Umherlaufen im Ödland (hier kann auch ein Bewohner sterben wenn er keine Stimpaks mehr hat), Schwangerschaften laufen weiter und Kinder werden groß. Also alles was schon gestartet ist, läuft weiter sodass man Fortschritte macht.

      Aber es geschieht nicht so plötzlich, dass es akute Aufmerksamkeit erfordert. Finde ich eine sehr angenehme Balance, kann aber absolut verstehen wenn so Spiele nicht reizen.

    • Ne, App im Hintergrund ist nicht möglich, da ich gar kein Handy habe 😉
      Ich hatte das Spiel über Steam installiert.
      Dann scheint es bei der Steam-Version etwas anders zu funktionieren.

Anzeige
Die letzten Antworten
Wer hat was zu melden?

Howdy, Vault76.de ist der deutsche S.P.E.C.I.A.L. Treffpunkt für alle Fallout Fans. Diskutiere in unserem Fallout 76 Forum und erstelle neue Themen, wenn du dich zu Wort melden willst!

Preisvergleich