4

Fallout 76, warum spiele ich das eigentlich noch?

Als würde nicht schon das böse Spiel mit den legendären Gegenständen ausreichen, hat man in Fallout 76 auch noch die Mutationen eingeführt. Wie soll man ein Multiplayerspiel angemessen spielen können,  wenn sich in der Spielwelt derart unterschiedliche Charaktere tummeln, die mit gewöhnlichen Menschen und rücksichtslosen Göttern vergleichbar sind.

Mit einem Level von etwas über 100 habe eine Rüstung, deren Teile mir insgesamt -60 Schaden gegen Ghule gewähren. Als Waffen ein Handgefertigtes Gewehr und eine Schrotflinte in höchstem Level, beide mit +30 Schaden bei Ghulen, sowie die zugehörigen Perkkarten.

So ausgerüstet begab ich mich gestern zum Whitespring Golfclub. Dort hatte ich das „Glück“ alleine auf zahlreiche grüne „aufgeblähte“ und auch legendäre Ghule zu treffen. Ich bewegte mich im Schleichmodus und es waren bis zu 10 Schuss erforderlich einen der Legendären zu eliminieren.

Nachdem ich ca. 5 Ghule erledigt hatte, hüpfte und rannte einer der Götter (ca. Level 200) mit Einhandnahkampfwaffe ins Gebäude. Er hinterließ in kürzester Zeit eine Spur von toten Ghulen. Danach rannte und hüpfte er, mit für mich unerreichbarer Geschwindigkeit, zu den anderen Gebäuden und metzelte auch dort die zahlreichen Ghule wie ein Blitz nieder.

Das ist doch totaler Blödsinn, was hier von Bethesda geboten wird. Solches hat mit einem Spiel, welches strategisches und taktisches Handeln belohnen sollte, nichts zu tun. Von den zahlreichen Bugs will ich erst gar nicht reden. Auch nicht, dass man jetzt sichtlich beginnt die Mikrotransaktionen anzukurbeln.

Jetzt werden wieder einige schreiben, ich muss ja Fallout 76 nicht spielen. Kann mir wer sagen, warum ich es trotzdem noch immer mache?

15.04.2019 um 13:39

710

60 Antworten

Sortierung:
2

Zweifellos, um irgendwann ein Gott zu werden =)

↳ 2 weitere Antworten laden

2

Weil es ja schon besser geworden und die Hoffnung stirbt zuletzt.😉 Und irgendwie bin ich auch einwenig masochistisch veranlagt.😂🤣🤣

↳ 2 weitere Antworten laden

1

Ziemlich simple, schlechte Waffen und Rüstungen. Der andere hatte einfach das bessere Equipment und Build.

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Nun ja, ich weiss nicht wie du deine perks kategorisiert hast, aber ich denke, mit gewehr und flinte sollte mehr raus zu holen sein.
Bei der flinte solltest du vielleicht doch mal nach eine explo schauen. Ist teuer, lohnt sich aber extremst. Dazu abrissexperte im int baum.
Im wahrnehmungsbaum gibts noch nen 3 stufenperk gegen leuchtende. Der ist pflicht. Dazu die waffenskills und du solltest abgehen wie Schmidts Katze.
Nahkampf darfst du aber nicht unterschätzen.
Der questhammer „Einspruch“, dazu schläger und vor allem „weich wie Butter“ auf Rang 3 lässt dich die Viecher locker onehitten.

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Ich spiele es, weil ich gerne Müll aufsammel,
Events spiele und Ressourcen horte.
Legendäre Items verkaufen, Schrotthandel, Rumballern

Und auch, damit ich mit meiner Nahkampfwaffe als Level 120er die Guhle im Alleingang umhauen kann. *wegrenn

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Das hat mit High Level aber nix zu tun, spätestens ab Level 50 kann man auch so alles in Whitesprings One/Twohitten. Das hat rein was mit der Skillung zu tun. Dazu noch ein Superhammer mit Anstachelnd und alles fällt mit Onehit um. Der Erste Charakter ist halt erstmal zum Spiel kennen lernen, beim 2. fängt man dann an ernsthaft zu planen und entsprechend zu leveln.

↳ 3 weitere Antworten laden

1

Auch als strategischer Taktierer profitierst du von den Mutationen.

Aber in einer Hinsicht stimmt dein Post, die Balance ist teilweise haarsträubend.
Mutationen sind im late Game ein „must have“.

Am unglücklichsten aber ist die Jagd nach den Legendaries, ich finde die Legendaries an sich ok und bereichernd, aber auch teilweise schlecht balanced.

So Sachen wie „des Ghoultöters“ sind komplett nutzlos, weil man Ghoule auch ohne bequem plattmachen kann.
Da keine Monster auch in den höchsten Leveln Probleme bereiten, sind alle Legendaries dieser Art schonmal sinnlos, zumal Legendaries die allgemeine Buffs anbieten vielseitiger anwendbar sind.

Das müsste man entsprechend fixen und das Endgame durch starke Monster aufwerten.
Alle Monster Fraktionen brauchen stärkere Vertreter.

Mutationen: Ein „must have“, es gibt nichts besseres das man mit den 5 Skillpunkten anstellen kann.
Fix dahingehend das man nur eine begrenzte Zahl an Mutationen gleichzeitig haben kann. Z.B. 3.

Items: Einige Items bzw. Kombinationen (wie ja auch schon Das Doppelschuss/Explo vorher), sollten gefixt werden, die Kombination Killer/Sentinel ist aktuell einfach zu mächtig. Die Wächter-Eigenscaft sollte nur +8% wenn man sich nicht bewegt.
Das wäre immer noch sehr stark, aber aktuell ist der Effekt wenn man 5 Rüstungsteile hat einfach unbesiegbar.

Neuer Content:
Neuer Content sollte vor allem das Endgame aufwerten. Ich denke nicht das ich mich über Langeweile beklagen konnte solange ich Low-Level war, weitere Questreihen führen hier nur zu Verwirrung ohne Mehrwert.
Das non-PVP Endgame besteht aktuell nur aus Grinden nach den paar gewünschten Legendaries, weil der Großteil davon einfach aufgrund de Balancings wertlos ist. Und erwerben von weiteren Mutationen, etc
Aber die Spielwelt bietet keine Herausforderung mehr, hier müsste man durch gefährliche Gegner mit TOP-LOOT (z.b. normale extrem hochlevelige, gefährliche Gegner, die auch manchmal Legendaries droppen) wieder Spielspaß IN DIE GESAMTE WELT reinbringen.

Es kann ja nicht sein, das Bethesda ein Game will, wo Grinder am Whitespring „easy-runden“ drehen um tonnenweise wertlosen loot abzustauben. Und das Tag für Tag, Woche für Woche. Dann doch lieber Pay To Win, weil es einfach 2 Effekte gibt, die besser als alles andere sind.

Also, für zukünftigen Content muss die gesamte Welt aufgewertet werden, um auch high-end Builds noch eine Herausforderung zu und damit Spaß zu bieten.

Mutationen müssen begrent, gewisse Kombinationen bzw Effekte abgeschwächt werden. Andere Effekte evtl aufgewertet.
z.b. „des Ghoultöters“-Waffen könnten auch noch 5% mehr damage gegen alles andere machen

werde ich auch auf der Bethesda seite mal schreiben

wie das dann im Spiel implementiert wird, z.b. eine rückwirkende Begrenzung der Mutationen lasse ich mal dahingestellt, es wird aber sicherlich nicht ohne „schmerzen“ ablaufen. ich selber habe da auch was zu verlieren.

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Das müsste man entsprechend fixen und das Endgame durch starke Monster aufwerten.

Mal warten was der neue Raid so bringt. Zwei, drei Zwischenbosse ala Sheepsquatch und ein noch fetterer Endboss (bitte Alle mit Mechanik und kein Tank’n Spank) wären schon sehr nett. ^^

weitere Questreihen führen hier nur zu Verwirrung ohne Mehrwert.

Bugthesda sollte sich ein paar Mods anschauen, die klauen und ins Spiel implementieren. Der Spieler „darf“ dann durch elendig lange Questreihen Diese freischalten.
„1000er Stash? Gerne. Für die epische Eine-Woche-Quest bitte dort anstellen.“
„Legendärer Händler? Gerne. Für die epische Zwei-Wochen-Quest bitte dort anstellen.“
„Du möchtest WAS ?!? ‚Schon Urlaub eingetragen???“ ^^

Gruß
Ecky

↳ 3 weitere Antworten laden

1

aber ja, du siehst wie absurd die legendaries teilweise sind.

du quasi hast „alles richtig“ gemacht, die extra für whitespring „ghoul“ Equipment zugelegt, Rüstung + waffen.
(wobei du den perk gegen leuchtende hättest reinmachen sollen, auch im tausch gegen eine karte sollte das FU etwas bringen)

und was hat es dir gebracht?
wenig Mehrwert.

wobei man nicht äpfel und Birnen miteinander vergleichen sollte.

Nahkampf+Fernkampf lassen sich schlecht vergleichen. natürlich sind die Nahkämpfer starke Hitter.

sogar komplett ohne Nahkampf perks laufe ich manchmal im nahkampf durch whitespring um Munition zu sparen 🙂

↳ 1 weitere Antworten laden

1

..ich verstehe grundsätzlich Deinen Frust. So wie Du Deinen Schadensoutput (10 Schuß für einen Ghul) beschreibst und auch dass Du mit zwei Waffen spielst, deren Build Anforderungen gänzlich verschieden sind, hat Dein Build jedoch Optimierungspotential. Wenn Du maximalen Schaden machen möchtest, dann musst Du Deinen gesamten Build aus dem Zusammenspiel Perks, Waffe, Mutationen und Rüstung sowie Spielweise konsequent auf eine Waffe/Spielweise optimieren. Und ich vermute, dass genau hat der Kollege gemacht. Gerne können wir uns in einer Party im Spiel mal treffen und über Deinen Build bzw. Deine Wunschspielweise sprechen (PSN ralghul).

↳ 1 weitere Antworten laden

1

ich fnde es echt gut von euch allen, wie ihr euch um den armen frustrierten Mitspieler bemüht – ganz ernsthaft und ohne Scheiß. Das gefällt mir überhaupt hier, das jeder zumindest ein paar Tips gibt, die weiterhelfen können.
Undf als Trost @ gustyF76. so der volle spaß ist es auch nicht mit levl 196 ständig durch whitspring zu laufen und immer noch keine DSE-Waffe gefunden zu haben 😉

↳ 6 weitere Antworten laden

1

Ernsthaft jetzt???? Soll man Deiner Meinung nach also „strategisch / taktisch“ die grünen (oder nicht grünen) Männchen einen nach dem anderen im „Schleichmodus“ angehen….habe ich das richtig verstanden???
U.a. Mutationen (kann man kaufen oder tauschen) sind nunmal Bestandteil DIESES Spiels. Genauso wie auch gewisse Waffen oder Rüstungen (kann man kaufen oder tauschen). Isso! Und mit Level über 100 sollte man schon in der Lage sein, sich ruckzuck im Nahkampf (mit entsprechenden Perks) durch Whitespring zu wühlen, vielleicht sogar mehrfach. Um sich dann (vielleicht) auch an dem ein oder anderen gefundenen Teil zu erfreuen.
Nicht böse sein (etwas Ironie gehört dazu), aber wenn Du Whitespring „strategisch“ oder „taktisch“ im „Schleichmodus“ angehen möchtest, empfehle ich die Uhrzeit so gegen 2.00 Uhr……da könntest Du dann evtl. alleine auf dem Server sein (sowas kommt tatsächlich vor!). Das wäre dann vielleicht nicht strategisch klug, aber immerhin taktisch vielleicht erfolgreich für den „Schleichangriff auf grüne Männchen“.
Ach übrigens, ich bin auch einer dieser „mutierten Götter“ (ehrlich und hart erkämpfter Level nach vielen vielen Stunden!). Wenn also das Blödsinn für Dich ist, wie bewertest Du dann „Fastnacht Event“ oder „betrunkene Roboter“????

↳ 5 weitere Antworten laden

1

Ich zocke Fallout 76 mit Genuss, weil ich n geiles Team hab, wir sehen das nicht zu verbissen und nehmen es entspannt. Nicht entspannen kann ich wenn mich ein Lvl 45 (ich 87) mit ner explo.50 cal in der Whitespring Mall beim shoppen onehittet, selbst keinen Schaden kassiert, obwohl alles an Robotern und 4 Spieler auf den einprügeln und einballern. PA hatte er auch nich an, ich und die anderen schon. Das sind Figuren die einem den Tag vermiesen, da dies mehr als unrealistisch ist. Ich brauch meist auch nur einen klatsch mit nem standart- Superhammer ( nix legendäres), aber ich finde, es gehört sich zu teilen, dann gibts nur n leichten angriff und zwei andere können auch was abstauben, wüsste ich nicht warum man das anders machen sollte.
Außerdem ist das ne geile Community, einer der Gründe warum ich meinen Senf hier ins Forum schmiere. Wenn mich einer mit Fußball vollschwallert, erklär ich ihm welche Perks und Ausrüstung in Watoga gut ankommt. Auch das sorgt für entrüstete Blicke. Zum Glück bin weitgehendst von disconnects und Verlust von Items verschont geblieben, liegt vllt auch daran, dass bei mir keine Highlights zu finden sind. Aber dieses Jagen und Sammeln macht am meisten Spaß, dann noch fix das Camp an einem besseren Ort aufgeschlagen, ein zwei Autos in die Luft gejagd, n neues Kronkorkenversteck gefunden… und zack, lacht die Sonne wieder.
Bisher hat mich kein Spiel so gefesselt wie Fallout76. Ich häng seit FO2 an der Reihe, hab 3 und die Folgeteile X- mal durchgesuchtet, Mass Effect rauf und runter, World of Warships mit Wonne zelebriert, aber FO76… da kommt für mich grad nix ran! Auf „The Outer Worlds“ bin ich gespannt wie n schlübbergummi, wenn ich dann mal wieder irgendwo rumhäng wo Internet ne Geschlechtskrankheit ist, da muss ich auf n Singleplayer ausweichen, aber so lange ich meine bekloppten zwei Weggefährten hab, und auch darüber hinaus, bleib ich bei diesem illustren Zeitvertreib.
So lange Texte schreib ich nich mal meiner Frau, wenn ich auf See bin! Ich bitte das wert zu schätzen!
Haut rin!

↳ 2 weitere Antworten laden

1

Ach so, ja, warum zocke ich das Spiel?

Ich habe mit Fallout 4 angefangen und war ziemlich beeindruckt von dem Game, coole Story, Dialoge, das Basen-Bau-System etc.

Naja, und jetzt mit Fallout 76, obwohl ich sehr skeptisch war, auch aufgrund der schlechten Reviews erst relativ spät eingestiegen – muss aber leider feststellen, gerade wenn ich mal FO4 reinmache (mit zahlreichen mods), das ich NIE WIEDER in den reinen single-player zurück möchte. ONLINE ist schon echt cool – AUCH, wenn man meistens alleine rumläuft und eig. relativ wenig interaktion mit anderen Spielern stattfindet. Wobei, selbst wenn keine interaktion direkt stattfindet, beeinflusst das Verhalten der anderen spieler natürlich dein Verhalten – das fängt beim low level char an, der gegenden mit high level spielern meiden muss (oder sogar davon profitiert), weil sonst die gegner zu stark sind (gutes feature mMn), hin zu sich eine location aussuchen die nicht schon von X anderen gegrindet wird, hin zu sich einen brandköniginnen-raid anschließen. Super Sache. ich liebe es.

Mir macht das Spiel tatsächlich viel Spaß. Aber es gibt Luft nach oben, würde gerne „weltweit“ neue, stärkere Mobs sehen.
Und zocken mit Kollegen ist natürlich mega spaßig.

ich finde den PVP im Abenteuer-Modus (mittlerweile) auch gar nicht soo schlecht geregelt, mit den Werkstätten um die man sich prügeln kann, und das man ab und zu mal jemanden jagen kann, der unglücklicherweise ein Kopfgeld drauf hat 😀 – und hey, mit mir wurde auch nie zimperlich umgegangen – Kopfgeld habe ich noch nicht überlebt, bis dato –
wobei ich letztens tatsächlich ’nen lvl 45 mit Kopfgeld in einer Nuke-Zone habe Leben lassen.
War aber auch nur für die Nuke Zone. Ansonsten hätte ich seine Eingeweide wie Lametta aufgehangen.

und ja, mir hat auch schon mal ein Stärkerer ’ne Werkbank weggenommen.
ich bin eh mehr der funktionale Typ. Ich finde es viel blöder wenn man ’ne Werkbank einnimmt, und dann vom Server fliegt, oder die Map gewartet wird.

Aber wenn man dann mal vertrieben wird, ist es zwar ein trauriger Tag, aber das Leben geht trotzdem weiter. 🙂

Und der PVP Modus ist halt so eine Sache an sich, höherer Thrill, wobei ich es teilweise nervig finde, das die „Top 3“ auf der Karte gezeigt werden. Vor allem, wenn ich dazugehöre.

Mit meinem neuen Char kam ich übrigens gerade aus der Vault heraus und wurde erstmal von einem Lvl 6 mit einer Brandaxt vermöbelt. Später hat mich dann ein Level 324 mit einem Fatman geärgert und mit seinem Kollegen gejagt. Und so weiter und so fort. Also Gnade hatte keiner mit mir – und deswegen habe ich auch keine Gnade mit anderen :D.

Das war aber immer spannend, Schrott sammlen, unter dem Radar bleiben, schnell Schrott in den Stash, falls einer kommt und dich umnietet … und natürlich Whitespring grinden ist auf dem PVP-Server auch nicht mehr so möglich, weil viel zu gefährlich.

Wenn man bissel PVP Server gespielt hat sieht man auch im Abenteuer Modus nicht mehr alles so eng.

Alles in allem finde ich Fallout76 macht viel Spaß trotz der zahlreichen Probs – am wichtigsten finde ich, das diese komplett OP Armor generft wird, weil die im PVP die Spielmechanik aushebelt. Ich denke da haben die Entwickler einfach unterschätzt was sie da „erschaffen“ haben. aber +15% in Verbindung mit -8% gegen Spieler pro Rüstungsteil ist schon krass – vor allem wenn man bedenkt das „sich nicht bewegen“ relativ einfach ist. Einfach stehen bleiben und auf den Gegner schießen. Dann triffft man auch eher. Machen die meisten von ganz alleine 🙂

↳ 4 weitere Antworten laden

1

Also mal ganz ehrlich: Ich verstehe nicht, wie Leute immer wieder fordern können, dass man bestimmte (stärkere) Waffen und legendäre Skills etc. abschwächen oder sogar entfernen soll.

Dazu müssten auch alle Spieler, die das schon besitzen, dieses Zeug gelöscht bekommen. Denn ansonsten geht es so, wie mit den Doppel-Schuss-Waffen usw. Die Spieler, die das alles schon im Überfluss haben, haben doch jetzt erst recht einen noch größeren Vorteil vor allen anderen Spielern, die das Ganze jetzt noch seltener – oder gar nicht mehr – finden können!

Das ist doch nicht fairer… im Gegenteil, es steigert die Unfairness ins Unermessliche! Und fördert auch das Neidgehabe und das Nichtgönnen von Kills… hatte ich in einem anderen Thread hier ja schon genauer drüber geschrieben.

Aber mal eine Frage: Wer oder was soll dieser Typ mit Hut und Mantel im Whitespeing sein?? Habe ich da was verpasst? 😀

↳ 12 weitere Antworten laden

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

Anno 1800 Forum

und

Division 2 Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

Fallout 76 Nuke Codes

> Ziel: Alle Silos
> Ab: Apr, 16
> Aktualisiert: vor 4 Tagen
>   [Jetzt prüfen]

Neue Themen
Leben mit Vault-Tec

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 2 Minuten
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Preisvergleich
Häufig gestellte Fragen