5

Collectron-Station kommt jetzt Pay to Win

Die Collectron-Station im Atom Shop ist das jetzt der erste Schritt zu Pay to Win. Es werden Rohstoffe gesammelt. Somit ist es kein Skin oder Ähnliches, dass keine Vorteil im Spiel bringen soll wie bisher mit Dingen im Atom Shop.

Was ist eure Meinung?

11.09.2019 um 21:19

78 Antworten

Sortierung:
2

ein paar coole neue Funktionen sind schon nicht schlecht, wie auch der Kühlschrank oder ich wünsche mir auch immernoch ne art Wasserkocher das man nicht jedentag massig holz sammeln muss zumindest weniger. Manche Dinge in diesem Spiel sind nunmal echt zeitlastig und wenn jemand nur 1h pro tag und da vielleicht 3 tage die Woche spielen kann … der wird in dem Spiel eigentlich so gut wie garnicht vorran kommen wenn man immer nur am farmen ist. Das man das ganze Zeug für Atome bekommt finde allerdings wirklich ne Frechheit und es ist der falsche weg .. hätten sie es als Questbelohnung eingeführt wie auch die Brauerei stationen wäre es wirklich besser gewesen. Klar hat man durch die challenges täglich wöchentlich etc immer die chance an Atome zu kommen aber bisher hatte man wie schon geschrieben nicht wirklich einen Vorteil gegenüber anderen Spielern.

↳ 2 weitere Antworten laden

2
User60344
Gelöscht
11.09.2019 um 22:02

Ach nee nicht schon wieder der PtW Hammer. Welchen Vorteil hab ich denn davon? Kann mein Camp auch so bauen das ich so einen Rohstoffsammler aufstellen kann, und muss das Ding nicht kaufen. Ich hatte kurz überlegt und mich gegen Kühlschrank und Kollektor entschieden, ich komme gut ohne zurecht.

2

Sagen wirs mal so, es ist wie im echten Leben Luxus kostet bringt aber schlussendlich nicht mehr ausser Bequemlichkeiten und vielleicht mehr Freizeit.
Der Shop macht Dich bequemer, hübscher und nicht stärker oder besser.
Somit, aus meiner Sicht, trifft pay to win nicht zu.

↳ 2 weitere Antworten laden

2

Ich bin so ein Spieler wie Tiquila meint der nicht jeden Tag Stundenlang zocken kann, wegen Beruf und Weiterbildung.

Spiele seit dem Release, hab nur einen Charakter und bin auf lvl. 160

Ich finde auch das der Collectron eine andere Form des Extraktors ist eine Art Skin und nicht zu PTW gehört, jedenfalls empfinde ich das als eher „normaler Spieler“ nicht so.

Auch der Kühlschrank bringt keinen Grossen nutzen, Fleisch und Wasser gibt es zuhauf, werfe jedesmal wenn ich mal online bin zig vergammeltes Fleisch und Gemüse weg.

2

Ich finde das Ding geil. Ich habe mein ersten Matrosen. Und wie von Zauberhand bekomme ich Schrott. Der steht nur rum und kann nicht runter vom Schiff. So soll es sein 😉

2

@flotten das darfst du jetzt nicht falsch verstehen aber hier nach Meinungen zum Atom-Shop zu fragen ist… *überleg* sorry mir fällt keine nette Umschreibung ein 😉
Dieses Forum lebt in seiner ganz eigenen kleinen Blase. Wirklich alle ganz lieb und nett aber zuweilen fernab jeglicher Realität.
Das Thema Pay2Win verstehen nur die wenigsten und sie merken es nicht wenn die Daumenschrauben langsam aber sicher angezogen werden.
Bethesda pinkelt den Spielern ins Gesicht und verkauft es als warmen Sommerregen… und siehe da, genug Leute denen es fantastisch schmeckt 😀

Mich würde viel mehr interessieren ob das Spiel überlebt hätte wenn es nicht ein „Fallout“ gewesen wäre.
Die große Lüge hat doch schon damit begonnen dass Pete Hines sagte der Atom-Shop wäre Cosmetic-only.

↳ 3 weitere Antworten laden

2

Och nö… echt jetzt?

Ich hoffe wirklich, dass schon bald ENDLICH Pay2Win kommen wird!

Warum? Ganz einfach: Dann hören diese ständigen Diskussionen darüber endlich auf. Dann wird sich noch ein einziges Mal drüber aufgeregt werden, aber dann wird das Thema gegessen sein. Dann ist es da und fertig.

So nervt es aber langsam, wenn immer wieder diese „Verschwörungstheorien“ aufgemacht werden. Welchen Vorteil sollte denn ein anderer Spieler haben? Jeder kann doch für sich selbst entscheiden, ob er sich das Zeug holen will oder nicht.

Und selbst, wenn irgendwann mal eine super tolle Megawaffe im Atomshop zu holen ist… und weiter? Welchen Nachteil hätte ich denn gegenüber denen, die sich die Waffe holen, wenn ich sie mir dann nicht holen würde?

Sorry, aber es ist imer wieder lustig:

Die Online-Game-Oberabzocker Rockstar Games werden für ihre scheiß Sharkcards und jetzt die Goldbarren seit Jahren abgefeiert… da regt sich auch keiner auf, wenn er echtes Geld ausgeben soll, um dafür virtuelles zu bekommen, mit dem er dann im Game virtuelle Gegenstände kaufen kann…

Und hier hat jeder die Möglichkeit, auch völlig ohne echtes Geld Atome zu erspielen, die er dann dafür ausgeben kann. Und übrigens wird niemand gezwungen, das zu tun… Es ist auch nicht notwendig… Was soll daran also so schlimm sein?

Ich kann diese Diskussionen nicht nachvollziehen, tut mir leid.

↳ 24 weitere Antworten laden

2
User60344
Gelöscht
12.09.2019 um 14:45

PtW hin oder her. Das Betreiben eines online Games kostet nun mal Geld. Das bekommt man dauerhaft nur über Abonnements oder eben über Ingame Shops. Mich würde interessieren, wieviele von euch das Spiel gekauft hätten, wenn sie Abogebüren zahlen müssten?
So könnt ihr es spielen, euch über Bugs ärgern, den Atomshop hassen obwohl ihr dort nichts kaufen müsst… ohne noch einmal Geld in die Hand zu nehmen.
Ich persönlich würde es sogar möglich machen sich seine Wunschitems bei der Händlerin zusammenzustellen, nur eben für Atome nicht für Scheine . Das wäre dann zwar wirkliches Pay to Win, aber wahrscheinlich würde sich dann kein Mensch aufregen..

↳ 5 weitere Antworten laden

1

Das Ding ist doch eigentlich nur das Äquivalent zum feststehenden Rohstoffsammler, oder?

↳ 3 weitere Antworten laden

1

Find ich nicht jemand der zwischendurch 2-3 Stunden spielt und weis wie der Hase läuft, braucht sowas nicht. Verkaufe den meisten Schrott stets zu dumping Preisen, da er nicht gerade selten ist, Und ich muss immernoch Gewicht reduzieren indem ich Reparaturkits loswerde.
Hinzukommt er muss auch Schrott im Umkreis sein den man einsammeln kann oder nicht?

1

Ich halte das Ding für ein lustiges Gimmick. Es sammelt Schrott wo keiner ist.Eine Verbesserung stellt es für mich nicht dar.Dazu ist die Ausbeute der wichtigen Schrottarten viel zu gering.
Stahl,Blei,Säure und Stoff dazu Schaltkreise die muss ich selbst farmen.
Ähnlich wie der Aliendolch, einen 5er Guhl kannst du damit killen…….

1

Von PtW ist das Ding weit entfernt, zu Fuss hat man schneller ein Vielfaches an Schrott gesammelt. Die Abladestation vom Bot hat auch nur beschränkt Platz (ich meine 10kg/Pfund/oderwasauchimmer), allerdings so wie ich das beobachtet habe geht das Gewicht nicht zu lasten der eigenen Lagerbox. Als Erweiterung für das eigene Lager kann man die Station aber nicht verwenden, man kann nur rausnehmen aber nix reinlegen.

Das einzig tolle sind die blöden Sprüche die der Bot ablässt, aber derzeit in Englisch, zB „Darf ich Dich looten wenn Du tot bist“ xD. Und der Bot sammelt nicht wirklich Schrott den es in der Umgebung gibt, also im Wald weit weg von jeder Loot-Möglichkeit, findet der alles andere wie Holz 😉

Also nettes Gimmick, aber meiner Meinung nach weit weg von PtW.

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Jeder kann doch Atome verdienen. Braucht man nicht zu kaufen. Der Collector ist eine tolle typische Fallout Erweiterung fürs Camp. Ich war angenehm überrascht. Funktioniert genau wie ein Schrottplatz im Camp. Die echten Fallout Fans haben auch schon begeistert Videos hochgeladen.

1

omg ihr mit dem pay to win habt ihr das ding geholt ? der sammelt langsamer als nen ressi harvester und ich sammel schneller als nen harvester is also latte das ding der kühlschrank brauch man nicht is sinnfrei GESALTZEN PERK bringt mehr also wozu nen sinnfreie diskusion darüber

↳ 6 weitere Antworten laden

1

Also „pay to win“ ist es ja nicht, du verschafft dir im Kampf gegen andere Spieler ja keinen Vorteil (im Gegensatz zu den „verwerten&lagern kits“). Aber ich bin der Meinung, dass das irgendwo schon frech ist, wichtige Geräte auch für echtgeld anzubieten ( wenn es nur Skins wären, wie nuka Cola, Raider usw & man bspw eine verrostete Version sich erspielen könnte, wäre ja alles cool)

↳ 2 weitere Antworten laden

1

Pay to Win ist sicher nicht schön und ob es kommt oder nicht steht in den Sternen😂
Fängt ja auch bei jedem irgendwo anderst an🤷🏼‍♀️
Aber für Fallout hat es überhaupt keinen Einfluss. Zumindest für mich nicht da ich mehr oder weniger nur im Abendteuermod unterwegs bin.
Da spielt es für mich eigentlich keine Rolle ob ich nun von einem Explolaser oder einer Atomshopwaffe mit 100‘000 Schaden massiert werde💆🏼‍♀️😉
Fände es aber auch schön wenn alles erspielbar wäre. Ok, Atome kann man erspielen aber ich bräuchte wohl 1000 Jahre für alles was ich möchte😂

1

Ich habe mir im Shop auch schon Dinge besogt.
Kostenlose Dinge oder die wo Reduziert waren.
Einzig die Kohlestaub Lackierung für die Bagger Rüstung war das Teuerste was ich bisher dort genommen habe.

Klar gibt es Dinge im Shop die von Interesse sind.
Doch bei den meisten Dingen ist es einfach so,und da spreche ich jetzt nur von mir:
Es gibt dort Dinge die mir einfach die Atome nicht Wert sind was dafür verlangt wird.
Ein einfacher Anzug für unter die Rüstung und dann 700 Atome,nur weil er Schwarz ist.Nie im Leben.
Dinge für das Camp und dann 500 Atome.Was ist an einem Boden so wertvoll.
Lackierungen für Waffen finde ich toll,wenn sie denn auch für ALLE Waffen nutzbar wäre.

Bethesda will im Shop Geld verdienen und verbaut sich die möglichkeit selber.Vieles ist zu Teuer was die Atome angeht und anderes gibt es nicht für jeden Gegenstand usw.
Blut Lackierung nur für die Kampfrüstung.WARUM.Lackierungen für Spitzhacken.Wer nutzt die den.
Die auswahl ist einfach zu klein.Selbst die Pakete für über 1000 Atome beinhalten Dinge die ich mir so nicht zulegen würde.Was will ich dne mit einem Strohhut,oder anderen Sachen.

Klar kommen dann die Leute die sich Atome kaufen.Kann jeder,muss nnicht jeder.Und davon spreche ich auch nicht,da es nur eine Option ist,mehr nicht.

Ich würde mich mehr freuen bei einer Aufgabe oder einem Event einen Bauplan zu bekommen oder etwas fürs Camp oder was anderes,was man auch im Shop bekommen könnte.Weil dann wäre da ein Reiz das auch zu machen.

Wenn die Preise gerechtfertig wären und der Inhalt stimmen würde,ich würde nichts sagen.

Doch es gibt Features im Spiel die sich gegenseitig im Weg stehen.

Ich vermute mal das der Kühlschrank kein eigenes Inventar haben.Das wäre der gleiche Mist wie bei den Verkaufsautomaten und die ganzen Ausstellungs Gegenstände.Warum hängt das mit dem Kisten Inventar zusammen.Ein Verkaufsautomat sollte sein eigenes Inventar haben,ebenso was das Ausstellen betrifft.
Die Wackel Puppen stehen auf dem ding und liegen nicht im Inventar.Alleine das ist schon unlogisch.

Und so gesehen sollten alle Deko Sachen nicht zum Budget des Camps gezählt werden,da es nur Dekoration ist und kein Bestandteil des gebauten Camps.

Bevor man also anfängt mit PtW sollte im Spiel so einiges geändert werden.

1

Wenn man sich die Atome erspielt, ist es dann immer noch Pay to Win?
Auf deutsch heißt das doch sowas wie „Bezahlen um zu gewinnen“?
Gibts sowas wie den Begriff „Bezahlen um vorwärts zu kommen“? Wie z.B. „pay to futur“?

1

Das trifft es eigentlich auf den Punkt:

The Atomic Shop was originally meant to be a way to unlock cosmetic items. That was the original promise and premise of the cash shop, but it’s slowly warped over time. First, in April 2019, Bethesda introduced repair kits, which would instantly repair a piece of gear without consuming the necessary materials. Then, in July, scrap kits went on sale, which gave players the option to instantly scrap and stash all of their junk instead of making the long trek to a vendor.

The Atomic Shop’s presence in Fallout 76 has increased along with the in-game utility of their items. For a time, Atomic Shop cardboard standouts were in the game world, meaning that players going to a vendor to sell their in-game goods had to pass an advertisement for the paid store. In addition, more and more things have been added to the Atomic Shop that seem like they would make excellent in-game rewards. If you do quests about the Free States faction in Fallout 76, you won’t earn their cosmetics… but you can purchase them. The same stands true for raider and Vault themed cosmetics.

The final straw came in the most recent update, which sells a refrigerator and scrap collector robot in the store for 700 atomic points and 500 atomic points respectively. These are CAMP items with powerful in-game utility, as they can preserve food and scour the nearby wasteland for useful crafting items. There are no ways to earn the fridge or scrap collector in game. The only way to unlock these items is through the Atomic Shop.

Quelle: https://www.polygon.com/2019/9/11/20860869/fallout-76-atomic-shop-refrigerator-scrap-collector-controversy

↳ 1 weitere Antworten laden

1

Pay to win….irgendwie gibt es das schon sehr extrem. Die wirklichen Highend Waffen und Rüstungen sind häufig in den Händen einer scheinbar verwobenen Händlergemeinschaft vorhanden. Wenn ich Anstrengungen unternehme um dort im höheren 5stelligen Bereich ein einziges Rüstungsteil zu erwerben, ist das wesentlich mühsamer als ein paar Atome für den Müllsammler zu erspielen.

  • Anzeige

    Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

    WoW Classic Forum

    Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

    Fallout 76 Nuke Codes

    > Ziel: Alle Silos
    > Ab: Sep, 10
    > Aktualisiert: vor 5 Tagen
    >   [Jetzt prüfen]

    Neue Themen
    Leben mit Vault-Tec

    RobCo Server Monitor

    > Ziel: Fallout 76 Game Server
    > Geprüft: vor 2 Minuten
    > Status: Online

    Fallout 76 Build Planer
    Fallout 76 Discord Deutsch
    Preisvergleich