+2

Mein Standard Team Build – nicht Blutbefleckt

Ein Fallout 76 Build von Tritia.

Lade...

Autor: Tritia
Stimmen: +2 (100% positiv)
Erstellt am: 30.07.2020 um 14:13
Zuletzt aktualisiert: 30.07.2020 um 15:25
Planer: ⚙ Build im Planer öffnen

Spiele viel mit halbautomatischen VATS Gewehren.

Habe aber noch Sekundärwaffen, wie eine Schrotflinte (welche magisch geworden ist)
für diese braucht es keine Perk-Karten.

Und auch ne Anstachelnde Brandaxt mit 40% mehr Schaden bei starken Angriffen, reine Golfplatzwaffe, um mal schnell ein paar Ghule umzuhauen, geht auch ohne die Karten.

Die Karten, wie Erste Hilfe und Apotheker sind eigentlich für viele ziemlich Sinnfrei,
ich habe sie aber drin, da ich schon öfter mal ordentlich verkloppt werde, wenn ich
irgendwo mal schnell durchrushen (sprinten und alles ummähen) will.

Wenn ich normal spiele, dann bin ich eher am herum krabbeln, da gelten dann die Schleichperks.
Vor allem in den Höhlen ist das richtig toll, wenn die Ghule aus einer guten Position heraus alle nacheinander umfliegen.

Der Wiederverwerter könnte für einige auch unsinnig erscheinen,
ich lasse ihn aber drin, da ich kaum Tragegewicht besitze und immer vor Ort
schnell mal den ganzen Krempel verwerte. Kann ganz Praktisch sein.

Auquagirl hab ich drin, weil ich gerne im Wasser rumlatsche, vor allem beim Cranberries sammeln.
Bei meinem derzeitigen CAMP komme ich immer im super strahlenden Toxic Valley Wasser raus -.-

Es ist ein Team-Build, welchen ich nutze wenn ich bei den Öffentlichen Aufbau-Teams mithänge.
Das gibt von sich aus denn schon gute INT werte.

Ohne Verstärkende Hilfsmittel habe ich einen INT wert von ca.20, wenn das Aufbau-Team voll ist.

Rüstung:

Alle 5 Teile mit AP-Regeneration und 3 davon mit Schleichboni.
Dass ich immer im VATS schießen kann, ist sofort voll die Leiste.

Auf Konzentriertes Feuer verzichte ich bewusst!
Wenn man da auf den Kopf zielt, dann geht die Trefferchance enorm runter und die Hälfte der Schüsse fliegt aus der Entfernung erst mal daneben. Oder man trifft gar nicht, obwohl da 95% steht…

Ich finde diesen Perk eher lästig. ich baue keine Munition, dass ich sie dann in die Luft schieße.

Ohne geht es oft besser, da schieß ich halt 2x statt 1x auf den nen Supermutanten, dafür treffen beide Schüsse auch aus weiter Distanz!

30.07.2020 um 14:13

56 +4 1B+2 PC

Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

15 Antworten

+2

Auf konzentriertes Feuer zu verzichten bedeutet die Hälfte an Schaden wegzuschmeißen, da du die Schwachstellen der Gegner nicht anvisieren kannst. Mich würde daher ja interessieren mit welchen Gewehren du spielst und wie sie gemoddet sind. Der limitierenste Faktor im VATS ist die Reichweite deiner Waffen. Wenn dann kurze Läufe in den Waffen verbaut sind, dann geht die Trefferchance rapide runter. Zusätzlich ist noch Wahrnehmung und Präzision enorm wichtig. Zur Wahrnehmung kann ich nicht viel sagen, da ich ein Blutbefleckt-Build spiele und da mit mindestens 29 Wahrnehmung rumlaufe. Die Präzision kann enorm mit Langreichweiten-Fernrohren (heißen dies so im Spiel? glaube ja. Ich meine die mit Überlegener Vergrößerung) verstärkt werden, dazu noch die entsprechenden Kolben, welche die Präzision in der Hüfte und Rückstoßdämpfung verbessern.

Auf großen Entfernung ist im VATS sowieso nur noch der Krit zu gebrauchen, da er automatisch trifft, wenn die Trefferchance größer 0 ist und es eine saubere Schusslinie gibt (und die verdammten Server mitspielen). Ansonsten heißt es außerhalb vom VATS snipen oder näher ans Ziel rangehen.

Du hattest doch eine 6 monatige Pause oder? Nur zur Info: mit dem vorletzten Patch hat Bugthesda den VATS ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Das Problem mit 95% Trefferchance und mehrfach trifft der Schuss nicht, ist ein weiterer Eintrag auf Bugthesdas Liste an kurzfristig implementierten Features. Übrigens Gaussgewehr und Bogen funktionieren seit dem letzten Patch im VATS gar nicht mehr.

Vierblättriges Kleeblatt halte ich beim Halbautogewehr auch für umsonst. Du benötigst doch ab 8 (oder 14) Glück nur noch drei Treffer um den Balken zu füllen. Da triggert der Perk doch so gut wie nie, weil vorher der Balken voll ist. Da ist mMn Kritischer Durchblick besser. Mit einer 3*-Waffe und 15% critfil kannst du sogar aller 2 Treffer Krits verteilen. Zumindest war das mal so. Müsste ich mal ausprobieren.

Welches Mod beim Rucksack verwendest du? Bei den Raidern gibt es ein Mod mit -90% Chemgewicht. Wäre für dich vllt. eine Alternative zur Reiseapotheke.

Ansonsten hätte ich noch Vogelknochen und Adlerauge empfohlen da du ja eh Klassenfreak dabei hast.

+1

Ich habe die Gewehre mit langen Läufen und Nachtsicht-Langreichweiten-Fernrohren ausgestattet.
Und ich nutze den wuchtigen Kolben.

Ohne Konzentriertes Feuer habe ich deutlich höhrere Reichweiten und Trefferchancen.

Lieber verzichte ich da auf die 50% und schieße halt zwei mal auf den Mutanten aus großer Entfernung.
Ist mir lieber, als 5x daneben zu schießen und einer trifft dann mal.

Das passierte bei mir immer nur in Verbindung mit dem Konzentrierten Feuer, manchmal stand ich sogar neben dem Gegner, 95%
fliegt daneben

Den Raider Rucksack nutze ich nicht, weil der verbugt ist. Sollte man doch mal sterben, kommt man nur beim Vault raus.

Die Vogelknochen hatte ich mal drin, keine Ahnung warum sie es jetzt nicht mehr sind…

+1

Was Wrubbel schreibt macht Sinn.
Ich würde den Build noch mal anpassen.

+1

Das mit dem Kritischen Durchblick macht mehr Sinn, dem stimme ich zu.

Das Konzentrierte Feuer hat mir leider nie gefallen.

Nachtrag: hab jetzt den Kritischen Durchblick reingesetzt.

Nachtrag2: hab mal verglichen schnell im Spiel.

Ohne konzentriertes Feuer ist man ab 65% Trefferchance auf der sicheren Seite einen Treffer zu landen.
Zwei bis Drei Schuss brauche ich bei einem Mutanten, wenn alle treffen.

Bei dem konzentrierten Feuer (Kopf)
trifft man erst aus der selben Entfernung (aus meiner Einschätzung 40m) bei dem zweiten oder dritten Schuss.
Manchmal muss man dann sogar nen vierten nachlegen.

Von daher sehe ich keinen Vorteil.

Man braucht am Ende genau die selbe Anzahl an Schüssen, um den Beispielgegner Supermuntanten Kriegsherr aus der selben Entfernung umzudonnern.

Die Karte würde bei kurzen Distanzen sinn machen. Aber dafür hat man kein Kampf-Scharfschützengewehr.

+2

Es gab(oder gibt) beim konzentrierten Feuer den Bug, das du mit der Perkkarte nichts mehr triffst. In dem Fall Karte mal raus und wieder rein.
Ach so. Ich möchte dir nichts madig machen. Sieh es bitte als Hinweis auch für dritte, welche das hier lesen.
Ich spiele problemlos mit dieser sehr mächtigen Karte, daher wundert mich deine Abneigung gegen diese und suche die Ursache deiner Probleme. Ansonsten gilt das alte antike Sprichwort: Jedem das seine.

+1

Bei mir hat das noch nie funktioniert.

Es flog immer die Hälfte daneben, zumal ich nicht auf maximalen Schaden aus bin,
denn wenn ich den will nehme ich meine „magische“ Minigun und kein Gewehr.

Es stört mich kein bisschen, wenn ich jetzt einmal mehr schießen muss mit dem Gewehr und dafür einen sicheren Treffer lande.

Mir ist es eher wichtig, zuverlässige Treffer aus der Distanz zu landen.
mein Build muss praktisch sein, nicht aus allem das beste rausholen.

Es ist auch oft so, dass man den Kopf vom Gegner auch gar nicht sieht, weil irgendwas im Weg ist.
Ohne Konzentriertes Feuer kann man auch da gut nen Treffer landen.

Ich bin kein Video-Experte und habe bisher auch noch nie eines gemacht,
das könnte aber aufzeigen, wie ich spiele.

+1

Ich spiele eigentlich genauso wie du. Mein Verhalten ist nicht anders. Nur kann ich bei Trashmobs auch auf den Körper zielen und Onehitte (fürchterliches Wort🙃) sie, da Blutbefleckt. Ansonsten könntest du noch an Sandmann denken, da dein Kampfgewehr einen Schalldämpfer hat.

+1

Den Sandmann nutze ich, wenn es nachts ist.
Manchmal vergesse ich ihn aber reinzutuen.

Das konzentrierte Feuer hat für mich leider noch nie funktioniert.
Es gibt ja auch Bugs, die der eine hat und der andere nicht.

Ich bekomme bei der Murghmmmm
auch zu 80% nur Harpunenkanonen. Ein anderer wiederum nicht.

Hab überall nen Dämpfer drauf. Wär ja auch Quark den nicht zu nutzen beim schleichen.

Blutbefleckt ist leider nicht so meins, ich habe gerne meine Gesundheitsreserven, wenn es doch mal etwas wilder zugehen sollte, wie bei Projekt Paradies, wenn ich da alleine unten rumrenne oder bei Kryptisch, da muss der Agressotron-Hochstapler schon 2-3x zuhauen.

+1

Aber wenn du schleichst statt rum zu rennen wird dich normal niemand entdecken und du kannst jeden down machen 🙂

+1

Was mich aber seit realease schon tierisch stört ist das mit den Uhrzeiten und geschlossenen Bereichen.

Die Karten, welche Tageszeitabhängig sind funktionieren in geschlossenen Bereichen nicht,
z.B. in den Höhlen, da ist nix mit Gesundheitsregeneration zwischen 6 und 18 Uhr,
obwohl im Pip Boy diese Uhrzeit steht!

Wieder so ein Bug, welcher nie behoben wurde und es auch nie wird.

+1

Schleichen beim Projekt Paradies, wenn niemand anderes keine Lust hat teilzunehmen ist
schwierig, zu viele Gegner und man muss ja auch schnell 60 Fleisch zusammenkratzen für das Dingen.

Da musste auf zack sein. Rennen und alles sammeln was geht.

Beim Kryptisch Event, mache ich auch sehr oft alle 3 Pylonen, weil sich die anderen Spieler oftmals zu fein sind das zu tuen.
Hauptsache jeder gammelt auf dem Sch… Dach von dieser Misthütte rum.

Da bekommt man natürlich die Aufmerksamkeit des Roboters.

nachtrag

oder auch bei der Strahlenschlägerei, die ganzen Schleichratten sitzen da oben auf den Betonvorsprüngen und
machen kaum beim Event mit.

Und ich bin da oft die die Erze sammelt und die Ghule umhaut, die die zu doof waren rechtzeitig umzuschießen, die hocken dann einfach weiter auf ihrer dusseligen Position rum und gucken zu wie die Ghule die Plünderer zerdeppern, hauptsache die bekommen ihre EP.

Sorry, wenn ich das sag, diese ganzen Event-Schleichcamper sind das letzte was ich brauche um das abzuschließen.

Da hab ich lieber paar robuste Mitspieler, die da mit in die Minenschächte gehen oder sich mit schweren Waffen den Ghulen in den Weg stellen, dass da auch ja keiner durchkommt.

Bei nem Event geht es darum, die gestellten Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. Nichts anderes.

+1

@Wrubbel

Nur zur Info: mit dem vorletzten Patch hat Bugthesda den VATS ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Das Problem mit 95% Trefferchance und mehrfach trifft der Schuss nicht, ist ein weiterer Eintrag auf Bugthesdas Liste an kurzfristig implementierten Features. Übrigens Gaussgewehr und Bogen funktionieren seit dem letzten Patch im VATS gar nicht mehr.

Scheint wohl von Plattform zu Plattform oder von Spieler zu Spieler unterschiedlich zu sein.
(kann nur Erfahrungen vom PC wiedergeben)
Denn, dass man im VATS bei 95% locker auch mal ein ganzes Magazin ohne Treffer verballert, ist schon seit Release so und wurde seither nicht gefixt.
Zum Bogen: der hat schon beim ersten PTS vor Wastelanders nicht getroffen im VATS, wurde auch nicht behoben.
Mit Glück trifft jeder 5. bis 10. Schuss.


@Tritia

Den Raider Rucksack nutze ich nicht, weil der verbugt ist. Sollte man doch mal sterben, kommt man nur beim Vault raus.

Muss hier wohl ebenfalls von Spieler zu Spieler unterschiedlich sein.
Nutze die Rucksack-Mod jetzt seit etwa 4 – 5 Wochen und habe seitdem diesen Bug nicht mehr gehabt, davor hatte ich ihn auch öfter mal.

Zum Thema konzentriertes Feuer kann ich beiden Seiten Recht geben.
Zum einen ist der Perk und der damit einhergehende Schaden echt Klasse, zum Anderen ist der Perk auch echt nervig.
Nervig weil der Perk oft automatisch andere Körperteile anvisiert, wenn man zB. aus der Hüfte oder per Visier öfter auf Köpfe schießt merkt der Perk sich das.
Bei anvisiertem Kopf und 95% trifft man so gut wie nie, da stimme ich @Tritia zu, ich persönlich würde trotzdem nicht auf den Perk verzichten.
Im Großen und Ganzen habe ich kein Problem damit, denn trotz Perk schieße ich nur auf den Torso, selbst wenn ich die Beine oder Arme anvisiere ist alles Onehit.
Auf Dauer lernt man die Macken des Spiels zu nutzen. 🙂

+2

Zum Thema Bogen und VATS muss ich mal reingrätschen. Ich Treffe nahezu immer den Kopf und stehe nicht direkt vorm Gegner. Meistens bin ich so gefühlte 50m entfernt vom Gegner wenn nicht sogar weiter. Der Trick beim Bogen ist schlichtweg erst spannen und dann ins VATS gehen 😉

+1

@GrimReaper1992

Funktioniert bei mir beides nicht, weder ungespannt, noch gespannt vorm VATS.
Aber mal davon abgesehen, wenn man immer vorher den Bogen spannen muss, damit es überhaupt funktioniert, kann ich VATS auch gleich weglassen und selbst schießen.

Das einzig Erfreuliche an Wastelanders war für mich der Bogen, aber so wie aktuell allgemein die Spielmechanik vom Bogen ist, greife ich lieber auf die Armbrust zurück.

+1
User63747
01.08.2020 um 1:10

Dieser Build ist totaler Klump!!!

Alles falsch!!! Hilfeeeeeee

Anzeige
🎲 Spielen mit Vault-Tec ♟
Neue Themen

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 6 Sekunden
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Leben mit Vault-Tec
Preisvergleich