+2

Kritik gewünscht! Persönlicher Sniper-Build

Ein Fallout 76 Build von DOMEoOoGER.

Lade...

Autor: DOMEoOoGER
Stimmen: +2 (100% positiv)
Erstellt am: 24.04.2020 um 12:34
Zuletzt aktualisiert: 24.04.2020 um 13:04
Planer: ⚙ Build im Planer öffnen

Hallo zusammen,

es ist mein erster Beitrag, also seid bitte ein wenig nachsichtig mit mir 🙈

Ich habe mir aktuell diesen Build aufgebaut und wollte einmal nachhaken, was die Kenner & Könner unter euch sagen. 😊

Ich kann mit diesem Build so wie er ist aktuell recht gut one-shotten, da der Schaden schon recht gut hochskaliert, bin jedoch verständlicherweise eine Glaskanone und sterbe beim ersten Nahkampf-Hit direkt was aber nicht so tragisch ist.

Ich spiele einen [BE]-Unterhebler mit 25% AP-Reduktion im VATS und meine Rüstung ist aktuell auf „Stärkend“ ausgelegt (mit diversen anderen Effekten wie WAR+, besser schleichen, xxx wiegt weniger etc.) wo ich jedoch am überlegen bin auf Unnachgiebig zu switchen, weil damit auch zwecks der Resistenzen mehr möglich sein sollte als mit meiner jetzigen.

Allgemeine Frage wäre jetzt: Was kann ich optimieren/ändern, dass eventuell im Schadens-Output noch Potenzial ist oder/und ich meine Resis ändern könnte um im Nahkampf vielleicht doch länger stehen zu können.

Ich danke euch schon einmal im voraus :3

24.04.2020 um 12:34

Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

9 Antworten

+1

Hallo und herzlich willkommen erstmal! 😉

Also in Deinem Build selber gibt’s schon noch paar Möglichkeiten. Wenn es Dir um Schadensresistenz geht, überleg mal Hieb- und Stichfest bei Ausdauer. Oder vielleicht nur einen Waffengurt und dafür einen Blocker oder Barbar.
Wenn Du blutig spielst, macht Nerdwut bei Intelligenz sehr viel Sinn.
So des mal zu den Karten, fürn Anfang 😉 Gibt hier im Forum aber auch sehr viel Sniper, ich denke da kommt noch mehr Input.

Was Deine Frage zu der Rüstung angeht. Du spielst „stärkend“ wegen den erhöhten Schadensresi.werten nehme ich an. Steig auf unnachgiebig um, macht in vielen vielen Punkten einfach mehr Sinn. Alleine die Steigerung Deiner Stats durch unnachgiebig ist nicht zu unterschätzen.
Und mach Dir wegen den Schadenswerten erstmal ned so einen Kopf, ich finde so mit 300-500 ballistischer Resi kommt man eigentlich ganz gut durch die Welt.

+1

Danke für die fixe Antwort 🙂

Den Waffenschmied habe ich drinnen, da mein Unterhebler eine sehr geringe Haltbarkeit hat und ich die Reperatur regelmäßig vergesse. (Schande über mein Haupt :D) Sollte Nerdwut direkt auf 3 bestenfalls oder kann man die auch auch 1 belassen und ich nehme einen 4er Schmied?

Hieb- und Stichfest habe ich auch schon überlegt, da Feuerfest ja dann eher nur für die BB’s ist.
Barbar hatte ich tatsächlich auch im Kopf, besonders wenn ich dann auf Unnachgiebig wechsel, bekomme ich ja deutlich mehr Resis zusammen als mit der aktuellen Rüstung. Oder werden die „Pluspunkte“ durch Unnachgiebig bei Barbar nicht mit reingezählt? Bei Dingen die im Background berechnet werden bin ich voll raus und habe mich noch nicht belesen 😛

Vielen Dank noch einmal 🙂

+1

Ich spiele mit einem Anstachelnd Unterhebel und habe den Waffenschmied komplett raus genommen. Für eine Reparatur findet man immer eine Werkbank in der Nähe.

+1

sehr guter Build 🙂 wundert mich das du überhaupt nach besserungen fragst.
ein paar kleine Änderungen die deinen wünschen entsprechen wären auf jedenfall Blocker bei stärke. % reduzierungen sind besser als JEDER eizelne Wert im bereich resistenz. Schadens-, Energie und auch Radresistenzen sind in diesem indirekt Proportional das bedeutet der Schutz steigt im niedrigen Bereich extrem stark an aber je Mehr resistenzen man Besitzt desto weniger ist die Schutzsteigerung. Ich erkläre es mal mit fiktiven zahlen nur als Beispiele um es besser zu verstehen… bei proportionalen resistenzen wäre es so: 50 Schadensresistenz = 30% schutz
100 Schadensresistenz = 60% schutz
150 Schadensresistenz = 90% schutz

indirekt proportional bedeudet: 50 Schadensresitenz = 30% Schutz
100 Schadensresistenz = 40% Schutz
150 Schadensresistenz = 45% Schutz

Bei Fallout 76 machen die ersten paar Punkte in einer Resistenz riesige Sprünge aber im hohen Bereich is der wirkliche Schutzzuwachs nur noch sehr gering. Daher würde ich dir empfehlen die Resistenzen an sich nicht zu sehr überzubewerten. Da du schon Stärkend spielst solltest du schon eine grosse Menge ans Resistenzen Besitzen 🙂 Mit Unnachgiebig schaffst du es nicht an diese Werte ranzukommen. Also würde ich von Resistenzen an deiner Stelle die Finger lassen. Bleiben wie gesagt % Reduzierungen oder Lebenspunkte. Feuerfest könnte man gegen Verjüngt tauschen welches dir +50 LP +70% Krankheitsresistenze und +50 AP regeneration ermöglicht. Auch wenn du bloodie spielst erhöhst du damit deine LP Leiste und deine Bloodie bonis wirken schon eher und du hast mehr Rest LP zur verfügung .. Flink ausgewichen kann einem in Notsituationen auch den Arsch retten allerdings würde ich diesen Skill nur benutzen wenn man mindestens 2 Rüstungsteile mit AP refresh besitzt. Ansonsten auf jedenfall Nerdwut mit reinnehmen damage boost, AP regeneration und Schadensresistenz .. wobei Nerdwut viel zu stark ist als das es „nur“ 30 Schadensresistenz auf stufe 3 sind, ich glaube es sind nämlich 30% schadensresistenz denn ich kann aus eigener erfahrung sagen. wenn Nerdwut angeht kriegst du nur noch einen Bruchteil vom schaden ab. Wenn du weisst das hitzige gefechte auf dich zukommen könnten z.b Queen wäre Nahrung welche dein MAX LP erhöht auch sehr effektiv. Das wars eigentlich zur Defensive kommen wir zu Offensive du möchtest gerne mehr Schaden machen..

Schadensmäßig wie gesagt Nerdwut und ansonsten dein Krit Build ausbauen. Bei deinem hohen Glück Wert auf jedenfall Kritischer Durchblick verwenden. Vierblättriges Kleeblatt lohnt sich nicht da es zu selten angeht. Mit Kritischer Durchblick auf 3 solltest du immer nur 2 schüsse brauchen um deinen kritbalken komplett aufzuladen. Auf Mega kritischer Treffer, Psychopath und Sensenmannsprint würde ich verzichten. Dafür kannst du wie gesagt Kritischer Durchblick 3 reinnehmen, Reparaturtreffer 3 würde dein Problem mit dem Waffenschmied, wenn du Nerdwut reinnehmen solltest, lösen vor allem da Reparaturtreffer auch gefixt wurde seit dem letzten Update. 1 übriger Punkt von Glück auf Beweglichkeit switschen und damit Adrenalin auf Stufe 1 skillen .. dieser eine Punkt gibt dir 6% -36% schaden. Unverzichtbar für jeden Build eigentlich ^^

Gibt genügend Spieler die auch Queen Schläge als Bloodie Spieler aushalten oder 91 er Todeskrallen. Von Ghulen umzingelt werden ist nach wie vor gefährlich wegen Radschaden. Wie gesagt würde ich den Fokus nicht zu sehr auf die Resistenzen versteifen ich denke davon hast du mehr als genug. Lebensenergie und % reduzierungen sind in deinem Fall die bessere Wahl.

LG Tiquila

+1

Vielen Dank, @Tiquila. 👍👍
Wie jedesmal sehr lehrreich und so erklärt, dass selbst ich es verstehe. 👴🥴😂😉 Immer wieder finde ich etwas neues, was ich zu beachten kann, für mein eigenes Build. 👍😍😂😉

+1

Wow, das nenne ich mal konstruktiv sein und auf jeden einzelnen Punkt eingehen, solch Kommentare habe ich am liebsten. 🙂 DANKE!
Das du ihn vom Grundprinzip her schon einmal gut findest bestätigt mich aufjedenfall und sagt mir, dass ich mich gut reingefriemelt habe 😛

Ich werde die Ratschläge von Royal und dir definitiv mal durchspielen und im Planner weitesgehend umbauen um zu schauen wie es mir am besten gefallen könnte.
Muss den Umbau gut vorausplanen, da ich erst lvl 95 bin und aktuell nur 2 Punkte verfügbar habe. Da kommt noch eine Menge Levelarbeit auf mich zu, Ohje. 😀

Aber das hat mich aufjedenfall sehr ermutigt zu schauen und noch mehr aus meinem Char rauszuholen.

+1

Hi,
bin ja jetzt erst Level 20 und kann da noch nicht so viel mitreden, aber wäre es nicht wünschenswert den Klassenfreak bei Glück einzubauen?

+1
User60845
29.04.2020 um 9:22

@Trilexis Jaein… es gibt die Spieler (so wie meiner einer) die auf den Klassenfreak bewußt verzichten, weil dadurch 3 Punkte bei Glück „vergeben“ werden. Ich finde, wenn man sich Mutationen zulegt, sollte man die negativ effekte kennen. Und ich persönlich geb nix auf die negativ effekte, die sind mir egal, ich kann damit spielen und komme sehr gut durch die Welt. Ohne Klassenfreak.

so und dann gibts natürlich die Spieler die keinen Bock auf die negativ Wirkungen haben und sich halt den Klassenfreak gönnen.

Gaaaaaanz spezielles Thema, gab schon zig Diskussion drum. Aber jeder wie er eben meint 😉

+1

@RoyalBavarians
Ja muss mal checken welche Nachteile bei den Mutationen entstehen. Aber leider kann man Mutationen ja nur über Seren gezielt verabreichen. Dass heisst ich renne möglicherweise mit Mutationen durch die Gegend, die ich gar nicht will, plus den negativen Eigenschaften. Da wäre es mir schon recht, die zu 75% zu unterdrücken. Mal schauen wie gravierend die sind.

Anzeige
🎲 Spielen mit Vault-Tec ♟
Neue Themen

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 1 Minute
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Leben mit Vault-Tec
Preisvergleich