1

Solo umherziehender Flexi – ausgeglichen mit Hang zum Messie

Ein Fallout 76 Build von PaddyCarlos.

Lade...

Autor: PaddyCarlos
Stimmen: +1 (100% positiv)
Erstellt am: 07.09.2019 um 14:04
Planer: ⚙ Build im Planer öffnen

So… aus gegebenem Anlass mal mein aktueller Build, der – aus meiner Sicht – ein guter Kompromiss aus Nahkampf/Waffenlos und Fernkampf ist. Somit bin ich sehr flexibel und kann wahlweise ohne große Einbußen in den Nahkampf, aber auch – falls nötig – in den Fernkampf eintreten.

Ich bin immer noch hauptächlich solo unterwegs, sehe aber auch wahlweise im Team keinerlei negativen Auswirkungen mit diesem Build. Was beispielsweise bei Charisma noch so möglich wäre (hätte ich dort mehr Punkte zur Verfügung), ist mir persönlich nicht so wichtig.

Darüber hinaus wechsle ich die ein oder andere Karte natürlich – je nach Situaion und Bedürfnis – aus. So etwa die sog. Komfortkarten wie Reparaturgenie, Waffenbastler, Weißer Ritter & Co, aber auch in gewissen Situationen Wie durch Butter, Abrissexperte 5 (statt „nur“ 2) oder der Meisterhändler 2.

Weil ich trotz allem immer noch ein kleiner Messie bin und kaum etwas liegen lassen kann, kommen in diesem Fall temporär auch gerne Karten wie Messie und/oder Starker Rücken 4 rein.

Ach ja… diesmal sind auch insgesamt 7 Mutationen mit dabei, die aus meiner Sicht zu meinem Spielstil so am besten passen: Adlerauge, Beuteltier, Erdung, Fleischfresser, Krallen, Muskelstraffung und Schuppenhaut.

07.09.2019 um 14:04

8 Antworten

Sortierung:
1

Hmmm um ehrlich zu sein, ich finds nicht beeindruckend. Und als Kompromiss meiner Meinung nach nicht tragbar. Wo is denn der Kompromiss?

So was ist meiner Meinung nach falsch oder nicht optimal?

Alles! Hahaha nein schmarrn…

Ich versuche es mal mit konstruktiver Kritik und nicht nur mit rummaulen…

Ausdauer zuviel Punkte nur wegen Hieb-und Stichfest reichen 5 aus.
Charisma sollten es mind. 3 sein, wegen Umherzieher, Fleischklopfer, Partygirl. Und vor allem kannst dann auch zumindest ne 1’er Karte im Team teilen. Auch wennst anscheinend ned so Teamerfahen bist und nicht oft im Team spielst.. für mein Team wärst damit disqualifiziert, ne 1’er karte teilen is minimum fürs Teamplay!

Und dann kommt eigentlich dass was ich überhaupt nicht verstehe Beweglichkeit und Glück.. so doof die Punkte da verteilt hab ich selten gesehen… und da fang ich erst garnicht an nachzufragen… Aber Du willst Leuten Deinen Build als „gut“ verkaufen? Ein Build in dem Glücklicher Zufall, Blutiger Tod, Adrenalin, Action Girl, usw. soviele gute andere karten garnicht eingesetzt werden können weil Du die Punkte dafür nicht hast?
Ich muss ganz ganz laut pffffttttttt sagen.
Ein nahkämpfer ohne Blutiger Tod und ohne Glücklicher Zufall??? Lächerlich!
Ein Gewehrschütze ohne VATS Karten bei Glück und AP Aufladung bei Beweglichkeit?? Lächerlich!

Um ganz ehhrlich mit Dir zu sein, ich hatte mal ne sehr hohe Meinung von Dir! Wir haben im Februar/März auch paar mal zusammen gespielt und waren in paar Partys (Fräulein Eden hat uns da zam gebracht, you remember?) Warum bist Du so abgestumpft, Du hast mich damals zwar nicht inspiriert aber ich war zu dem Zeitpunkt noch ein bisschen Naiv dumm nur mit meinem Vampir Springmesser unterwegs. DU hast mir sogar ein Teil damals auf SB umgebaut, weil ich es noch nicht konnte… Und jetzt kommst Du mir so vor als würdest Du dass Spiel grad wieder neu lernen???
Oder verwechsel ich Dich einfach nur?

Und da ich konstruktiv sein wollte, hab den Build mal beim „schnell suchen“ gefunden… der würde dem entsprechen was ich als Kompromiss verstehe. Bitte schön: https://www.vault76.de/builds/gewehr-shotgun-build-speziell-fuer-explo-waffen/

Na ja, man kriegt in dem Spiel ja auch so alles klein, zumindest die Alltagsgegner sollten kein Problem sein mit dem Build. Der Versuch des Kompromisses besteht hier ja aus drei Komponenten: Nahkampf, Gewehre und Gewichtsreduktionsperks. Für meinen Geschmack ist es eine Komponente zuviel. Ich habe lange als Hybrid schwere Waffen / Nahkampf und Gewehre gespielt, ohne jegliche Gewichtsreduktionen zu nutzen. Das geht schon, allerdings auf Kosten der Vorteile, die eine Spezifizierung mit sich bringen. Bei den Gewehren das saustarke VATS, bei den schweren Waffen die Ein Mann Armee und das Durchladen usw.
Irgendwo blieb immer was wichtiges auf der Strecke. Von Feinheiten wie Schleichperks oder höherem Schleichmultiplikator ganz zu schweigen. Jetzt spiel ich 50:50 mit zwei Spezialisten und bin glücklich. Aber gut, auch mit einem so extremen Kompromissbuildt wie dem oben kommt man durchs Game.

1

@RoyalBavarians:

*lol* – das lese ich jetzt erst.

Ok., wo fange ich an? Also…

Ersteinmal interessiert mich DEINE Meinung eigentlich überhaupt nicht mehr, sodass ich das nicht ernst nehmen kann, was du (egal wo) so von dir gibst. Der Grund ist klar: Wenn jemand jedes Mal persönlich wird, weil einem die Meinung anderer nicht gefällt, der ist bei sofort unten durch. Zudem ist deine Meinung für mich unglaubwürdig, weil du offenbar mit mir persönlich ein Problem hast, was das Ganze nicht sehr objektiv gestaltet.

Wenn jemand anderes (den ich ernst nehmen kann) genau diese Zeilen wiederholt, dann nehme ich es auch ernst.

Zu deiner Kritik am Build:

Was soll das für eine konstruktive Kritik sein? Konstruktiv wie auch hilfreich wäre es gewesen, wenn du Vorschläge gemacht hättest, wie ich MEINE grundskillung effektiver nutzen könnte.

Aber du kommst mit Karten, die mich überhaupt nicht interessieren und meinem Spielstil Null entsprechen. Was soll ich denn z.B. mit Partygirl und Teilen im Team, wenn ich fast nie im Team spiele und noch deutlich geschrieben hatte, dass ich voll zufrieden bin, wenn ich auch mal im Team spiele und dort dann nichts vermisse?

Und wenn, dann wäre das ja auch nur eine temporäre Geschichte, denn was bringen mir solche Dinge, wenn ich alleine umherziehe? Ich lege – wie deutlich erwähnt – keinen Wert auf Charisma. Also werde ich auch keine Skillpunkte dafür „verschwenden“…

Und wenn ich dann für dein Team oder ein anderes disqualifiziert bin… wen juckt das? *lol*

Übrigens: Wo steht denn, dass ich anderen meinen Build als gut verkaufen will? Ich finde den Build aus meiner Sicht und für MICH als guter Kompromiss für meine Spielweise und wenn andere den scheiße finden, dann sollen sie ihn halt nicht übernehmen.

Und was für ein Problem hast du mit meinen Karten bei Glück? Mir persönlich war es da nur wichtig, die negativen Mutationseffekte abzuschwächen und eben die positiven nicht zu verlieren, dafür braucht man exakt diese beiden Karten.

Zu allem anderen muss ich plump sagen: Wer es im Kampf (auch PvP) drauf hat, der braucht meiner Meinung nach kein Glück, sondern „nur“ Können.

Das ist sowieso dein ganz großes Problem Kumpel: Du liest nicht richtig (oder kannst es nicht) und polterst dann sinnfrei los.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber DU sprichst von „doof“? Es zeugt nicht gerade von Schlauheit, was DU so von dir gibst. Denn nicht einmal die Definition von „Kompromiss“ scheinst du zu kennen!

Ich habe doch ganz deutlich geschrieben, dass ich für mich einen Kompromiss aus Fern- und Nahkampf will, in zusätzlicher Verbindung mit Schrottsammeln als „Messie„. Würde ich alle Punkte und Karten so belegen, wie du es schreibst, dann wäre es KEIN Kompromiss mehr, dann ginge es nahezu komplett in eine Richtung – was daran berstehst du nicht? Zumindest Lieferwagen beispielsweise hat das offensichtlich verstanden…

Und der von dir verlinkte Build… sorry, aber was stimmt bei dir nicht? Wenn mein Build in deinen Augen KEIN kompromiss ist, was soll dieser Build dann sein? Das ist doch ein Bilderbuch-Anti-Kompromiss, denn der ist nahezu voll auf Fernkampf ausgelegt.

Ich will den „Eigentümer“ dieses Builds nicht beleidigen, weil ich kein (un-) royaler Bayer bin, aber wäre ich DU, würde ich genau diesen Build als doof bezeichnen, denn wenn du Blutiger Tod als gaaaanz wichtigen jnd unerlässlichen Nahkampf-Skill ansiehst (s.o.), warum nutzt der den dann, wenn sonst überhaupt kein Nahkampfelement zu finden ist?

Und Hundefutter in der Dose? Man bekommt im Spiel genug Fleisch und spätestens mit der Fleischfressermutation ist das die unnötigste Karte ever, zumal Hundefutter durch Fleichfresser keinen besseren Effekt hat und nicht dazuzählt!

Und ob Skeetschießen tatsächlich besser/effektiver ist, als etwa Konzentriertes Feuer… darüber lässt sich auch diskutieren…

Da scheinst du echt ein Defizit zu haben… auch bzgl. deiner Erinnerungen:

Das fängt schon damit an, dass du angeblich mal mit mir gespielt haben willst… Ich frage mich wie, wo und wann das gewesen sein soll, denn erstens kennst du überhaupt nicht meinen Nick in Fallout und zum anderen weiß ich gar nicht, ob du überhaupt – wie ich – mit PS4 zockst!?

Nur mal so in den Raum geworfen, ich habe die Mutation Fleischfresser und das Hundefutter sättigt mich. Also wirkt es. Ich sehe es am weißen Balken, der sich füllt.

hundefutter sättigt auch mich als pflanzenfresser……. (ich muss mal testen ob das ohne braver hund auch gilt). ist top, wenn mal wieder das ganze gemüse verdorben ist.

du könntest auf gewichtsreduzierende rüstungen setzten. den karten nach zu urteilen könntest du mit autostim, -20% nahrungs und chem gewicht, einige skillpunkte freimachen und evtl. anderweitig einsetzen. die sollten auch leichter zu bekommen sein als die rüstungen für die beflecken. wenn du da ein komplettes set hast kannst die entsprechenden perks eigtl. ganz rausnehmen…….. oder unendlich fressalien und drogen horten………. 😉

@flyossi:

Natürlich sättigt es, es wirkt aber durch die Mutation NICHT doppelt so gut, wie sonstiges Fleisch, sondern es macht sehr wenig satt. Teste es mal ohne die Karte. 😉

Weil es bei anderem Fleisch aber doppelt sättigt, braucht man meiner Meinung nach kein Hundefutter mehr und somit auch die Karte nicht.

Würde es allerdings zur Muration mitzählen UND man hätte die Karte noch drin, würde Hundefutter natürlich übelst satt machen. Ich habe für mich halt festgestellt, dass ich mit Fleischfresser bei allem anderen Fleisch deutlich schneller gesättigt bin und mir diese Karte daher dann sparen kann. Wenn jemand dann trotzdem noch auf Hundefutter abfährt und damit auch die Karte nutzen will, dann kann er das ja tun… jedem seins.

Mir ging es ja nur darum, dass dieses Build von unserem unroyalen Bayer als das Master-Build betrachtet wird, wo jede Karte unersetzlich sei und dann ist dort u.a. diese Karte drin.

@Baryony:

Ja, stimmt. Aber das ist auch leichter gesagt, als getan. Du bräuchtest deine bevorzugten Rüstungsteile ZUSÄTZLICH alle 5 mit den entsprechenden 20%! Wenn es so einfach wäre an die persönlich perfekte Rüstungs-Kombi zu kommen, dann würde jeder mit seiner Idealrüstung herumlaufen. 😉

Dass dies endlich möglich sei, dachte man ja lange Zeit, als die Händlerin damals angekündigt wurde. 🙁

@paddycarlos
Ich ziehe auch solo durchs Ödland und spiele es wie es zu mir passt. Mein Allround Stil passt überhaupt nicht zu der Spielweise von fast 95% anderer Spieler und 99% zu keinem Team. Jeder soll FO76 spielen wie er es möchte.
Alle meine 5 Rüstungsteile haben -20% Gewicht. Es ist für mich die Idealrüstung. Seit ca. 4 Monaten habe ich nichts gefunden was meine Rüstung verbessern könnte. Dazu brauchte ich nicht die alte Lady.
Viel Spaß für alle im Ödland und ihr findet auch noch eure Idealrüstung. 👍👍😁😁

1

@paddycarlos
Ja, es kommt natürlich auf die persönlichen ansprüche an, aber generell sehe ich -20% nahrung und chems und -20% schrott sehr häufig in den shops.

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

WoW Classic Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

❄️ Winter mit Vault-Tec ❄️

Fallout 76 Nuke Codes

> Ziel: Alle Silos
> Ab: Jan, 07
> Aktualisiert: vor 2 Wochen
>   [Jetzt prüfen]

+++ Jetzt erhältlich +++

Fallout Legacy für PC

» Fallout Legacy (PC) «


* Amazon-Partnerlink
Neue Themen
Leben mit Vault-Tec

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 1 Minute
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Preisvergleich