3

Endgame Rifle-DD

Ein Fallout 76 Build von Oldmichl.

Lade...

Autor: Oldmichl
Stimmen: +3 (100% positiv)
Erstellt am: 07.11.2018 um 14:54
Planer: ⚙ Build im Planer öffnen

Hi alle,

Der Build ist stark auf Schadensoutput mit Rifles ausgelegt, hat aber auch Komponenten für die survivability mit drinnen. Es hängt natürlich noch von verschiedenen Aspekten im Endgame ab, vor allem wie oft man mit Powerarmor rumrennt und wie lange.

Kartenalternativen:

Stärke: hier ist die Karte fast egal, aber man hat eh mehr als genug Gewichtsprobleme. Ich denke, dass die von mir gewählte Karte eine der besten „Entlastungen“ darstellt.

Ausdauer: ob man die Aquakarte hier so oft braucht ist mir natürlich noch nicht bekannt. Die Chemkarte hab ich mal reingetan weil ich im Hinterkopf habe bei Bosskämpfen mich mit Psycho vollzupumpen, muss man aber auch sehen, wie sich das entwickelt. (ich vergess ja im „normalen“ Game bis jetzt schon sehr oft meine Granaten zu nutzen, von Chems erst gar nicht zu reden…) Bei den 2 anderen Karten muss man auch wieder sehen, wie häufig sie gebraucht werden, mögliche Alternativen wären die Feuerresistenz zu erhöhen oder generell die HP

Charisma: in der Gruppe wird diese Karte natürlich ausgetauscht…aber naja sooo wahnsinnig viel Spielraum hat man hier sowieso nicht :rofl:

Beweglichkeit: Auch hier wieder: ständig in PA rumrennen fliegt Evasive natürlich raus. Hier wäre die Marathonläufer oder die Sneakkarte eine gute Alternative.

Glück: Man muss sehen, wie das mit den Crits klappt und wie oft der mysteriöse Fremde dann auch erscheint…ich hoffe ja darauf, dass wir unzertrennliche Kumpels werden :friends::D Sollte dies nicht der Fall sein, so würde ich natürlich das vierblättrige Kleeblatt bevorzugen.

Vorteile des Builds:

Damage, Damage, Damage, gewürzt mit ner guten Portion Damage

Ohne PA doch mindestens ein „durchschnittlicher“ Devensivbuild

Gefundene Items haben haben maximale Haltbarkeit

Durch Kartenaustausch ist Schlösser knacken auf der maximalen Stufe möglich

Nachteile des Builds:

Kein Spielraum bei der Tragfähigkeit (somit auch die Frage ob dies überhaupt realisierbar ist)

Keine Gruppeneffekte

Nur auf Gewehre ausgelegt (stört mich persönlich jetzt nicht)

Wenn man mit VATS nicht klarkommt, braucht man auf diesen Build gar nicht hinzuarbeiten

Items nutzen sich „normal“ ab

Keine Crafting möglich, man muss praktisch den Krempel finden oder von Bots/Spielern kaufen

Kein High-End Hacking (ich mag hacken sowieso nicht so)

Generell schlechte „Quality of Life“ Stats, von der Überladung, Essen und Trinken bis hin zum craften. Somit wird man im normalen Spiel öfter von diesen Kategorien „genervt“.

Kann evtl. im Low-Lvl Bereich etwas zäher zu spielen sein, wird sich aber im Endgame auszahlen

Bevor ihr mich jetzt zerreißt: ich bin kein Profi in sowas und vieles kann ich noch gar nicht abschätzen, sowohl wie wichtig einzelne Stats sind, als auch wie kräftig sich manche Karten auswirken. Auch kennt man noch nicht alle Perkkarten und die Mutationen haben auch noch Auswirkungen.

07.11.2018 um 14:54

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

WoW Classic Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

🎄 X.M.A.S. mit Vault-Tec ⭐️

Fallout 76 Nuke Codes

> Ziel: Alle Silos
> Ab: Dec, 10
> Aktualisiert: vor 3 Tagen
>   [Jetzt prüfen]

+++ Jetzt erhältlich +++

Fallout Legacy für PC

» Fallout Legacy (PC) «


* Amazon-Partnerlink
Neue Themen
Leben mit Vault-Tec

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 1 Minute
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Preisvergleich