3

Blutbefleckt Schwere Waffen (in Powerrüstung)

Ein Fallout 76 Build von Bastador.

Lade...

Autor: Bastador
Stimmen: +3 (100% positiv)
Erstellt am: 04.08.2019 um 12:37
Zuletzt aktualisiert: 08.08.2019 um 6:30
Planer: ⚙ Build im Planer öffnen

Hallo Zusammen,

da mir vor kurzem ein „Blutbeflecktes Explosives 50er MG“ in die Hände gefallen ist habe ich mal versucht meinen Build dementsprechend anzupassen. Ich muss sagen vom Schaden macht es einen sehr guten Eindruck. Das 50er rasiert gut durch, größere Gegner stehen selten länger als 2 Sekunden und auch der Munitionsverbrauch hat deutlich abgenommen. Aber irgendwie fühlt sich das ganze noch nicht so ganz rund an, vielleicht hat einer noch einen guten Tipp woran das liegen könnte.

Den Mangel an Tragekapazität passe ich je nach Bedarf an (Thru-Hiker für Adrenalin, Reiseapotheke oder Messi für Groß und Schwer etc.) nicht optimal aber akzeptabel, finde ich.

Ich bin immer mit 20% TP und überwiegend in einer X01 unterwegs (Torso Mod: Reaktivplatten -> werde ich aber in Notfallprotokolle ändern).
Aktuell komm ich auf fast 500 Schadens- und Radresistenz und über 600 Energieresistenz.

Fragen:
1. Gibt es Mods oder Skills, die ich übersehen habe?
2. Defensiv-Skills: (hab ich früher nicht gebrauch) machen die, die ich ausgerüstet habe Sinn? Heben sich welche auf? (bin, was die Defensive angeht, extrem unsicher, was ich da mache, habe permanent das Gefühl der Typ mit der Sense steht hinter mir und wartet auf seinen Moment)
3. Gibt es für Resistenzen Hard- bzw. Soft-Caps, sprich Punkte, wo es keinen Sinn macht diese zu überschreiten.
4. Macht es Sinn das 50er auf erstklassig umzubauen? Find die Munition recht teuer aber mir fehlt halt noch die Langzeiterfahrung mit dem neuen Build und möchte die Waffe mit dem Umbau nicht unbrauchbar machen.
5. Events, insbes. Kryptisch und Queen – hab ich mich noch nicht getraut, meine alte Spielweise (in die Mitte und drauf) wird wohl nicht mehr funktionieren – was sollte ich beachten.
6. Drogen: haben mich (seit Fallout 2) noch nie Interessiert aber wenn ich gerade dabei bin Leute zu belästigen – hat wer einen Tipp woran ich mit diesem Build Spaß haben könnte? (Diese Frage ist meine Faulheit geschuldet und darf auch überlesen werden).

Ich danke für euer Interesse und freue mich über Hilfe, Kritik und Anregungen…

(Edit: Build angepasst)

04.08.2019 um 12:37

5 Antworten

Sortierung:
1

Ich spiele auch blutig in pa und adrenalin reicht auf lvl1 und glücklicher zufall funzt in pa nicht. Das der sensenmann auf dich wartet liegt definitiv daran das du die notfallprotokolle noch nicht hast. Hab mein 50er auch auf ultrazit umgebaut und kommt auf 340dmg, nutze aber meist nur den flammenwerfer oder die minigun. Blocker habe ich garnicht drin und stehe trotzdem immer an vorderster front bei der queen, bei kryptisch aber lieber auf dem dach. Wenn du noch mehrere schwere waffen dabei hast würde ich anstatt Blocker und kugelschild doch lieber bärenstark rein packen. Drogen kann man machen, verkaufe ich aber immer

Ein paar Psychotas halte ich stets im Inventar. 25% Extraschaden bei Queen oder anderen starken Gegnern kann man schliesslich immer gut gebrauchen.

1

Sieht doch gut aus!
zu deinen Fragen:

1. Bei Ausdauer würde ich radicool mitnehmen, da man ja eh ständig verstrahlt ist. +5 Stärke sind +25 Tragekapazität!
unbedingt den PA Torso mit den Notfallprotokollen modden!

2. Blocker ist super, glücklicher Zufall darf raus. Alles stimmig soweit.

3. Nö

4.Auf alle Fälle, vor allem wenn du viel Queen spielst. Der Schaden steigt bei den erstklassigen Verschlüssen im Gegensatz zu den Gewehren noch mal an. Ich hab 2 schwere Waffen, die ich nur zu speziellen Events wie der Queen spiele, dann geht das schon mit der Munition.

5. Queen: Einfach rein und drauf. Mit Notfallprotokollen hältst du was aus! Einen Finger immer am Stimpack hotkey und sobald du unter 10-15% bist, eines nehmen.
das Schaf: vergiss bloodied, zumindest wenn du auch den ein oder anderen Pylon nehmen willst. Hochheilen und drauf auf das Vieh mit einem Vampirgatlinglaser / einer Vampir Minigun.

6. Jepp. Psychotat, sonst brauchst du nichts. Nicht Psychobuff, das steigert die Ausdauer und wenn das dann abklingt, kannst du draufgehen, wenn deinen Gesundheit niedrig ist.

1

Erstmal Danke euch für die Infos, bringt bei mir doch etwas mehr Licht ins Dunkel!

Das mit glücklicher Zufall ist ja ärgerlich, steht leider auch nirgendwo – gut, dass ihr mich aufgeklärt habt. Die frei werdenden Punkte kann ich sicher gut gebrauchen.

Blocker hab ich rein genommen, nachdem mich zwei Guhle mit zwei Schlägen aus den Latschen gehauen haben (einmal nicht aufgepasst). Aber ich werd mir erstmal die Notfallprotokolle besorgen und dann ein wenig probieren ob Blocker notwendig ist oder doch lieber Kugelschild oder am liebsten Bärenstark denn wie EliphasDerErbe richtig vermutete, hab ich noch ein LMG und einen automatischen Granatwerfer die auch beide viel Spaß machen 😉

Adrenalin hab ich auch nur bei Events auf Stufe 5, ansonsten Stufe 2 und Thru-Hiker (so wie Feuerfest auf 2 und Braver Hund). Wenn man normal durch Ödland streift benötigt man ja nicht so viel DPS aber mir ging es um einen hohen Dmg-Build der dennoch flexibel ist.

Radicool werd ich auch reinnehmen, guter Tipp. Hatte ich so noch nicht auf dem Schirm und für einen Punkt, das teste ich!

1

Hab meinen Build jetzt mal angepasst. So spielt er sich, zumindest für mich, recht angenehm. Es ist erstaunlich wie essenziell der Notfallprotokoll-Mod für die PA ist. Bin jetzt im Normalen Spiel in der T51b unterwegs aber auch die Bagger ist im normalen Ödland ohne Probleme spielbar. Bei der Queen hüpf ich in die X01 (tausche dann Bärenstark mit Blocker) und auch dort kommt so wenig Schaden an, dass man ausreichen Zeit hat ein Stimpack zu nutzen, wenn man mal unter 10% TP sinkt.

Mit meinem 50er (jetzt mit erstklassigem Verschluss) komm ich auf 437 Schaden, ungebufft – alles was weder Krone noch Sterne hat, liegt im Normalfall nach ein bis zwei Treffern..
Ich hab Konzentriertes Feuer hab ich mit rein genommen. Härtere Gegner lassen sich so recht fix im V.A.T.S. mit einer Salve in die Schwachstelle beseitigen und auch das Flügelstutzen der Königin funktioniert damit recht passabel.

Zwei Kleinigkeiten gibt es an dieser Spielweise aber zu bemängeln.
– Zum einen muss man bei Events aufpassen, dass alle in der Gruppe Schaden auf die Mobs machen bevor man los legt. Ich wurde bei einem Eins-a-Fleisch-Event, sagen wir mal „nachdrücklich“ darauf auf hingewiesen – absolut nachvollziehbar, war mein Fehler, mir sind beim Build testen ein bisschen die Pferde durch gegangen. Also aufpassen.
– Zum anderen ist es nicht ganz so einfach die 20 % Leben zu halten, da man doch immer irgendwie etwas RAD abbekommt, aber ich vermute mit verdünntem Radaway und verstrahlter Nahrung wird sich das schon einpegeln.

Im Großen und Ganzen macht mir der Build aber viel Spaß und ich werde ihn noch eine Weile Spielen.

Danke für die Hilfe beim Optimieren!

Anzeige

Unsere neue Community-Seite ist live mit u.a.

WoW Classic Forum

Nutzt einfach euren Benutzername und das Passwort von Vault76.de, um mitzumachen!

🎄 X.M.A.S. mit Vault-Tec ⭐️

Fallout 76 Nuke Codes

> Ziel: Alle Silos
> Ab: Nov, 26
> Aktualisiert: vor 2 Wochen
>   [Jetzt prüfen]

+++ Jetzt erhältlich +++

Fallout Legacy für PC

» Fallout Legacy (PC) «


* Amazon-Partnerlink
Neue Themen
Leben mit Vault-Tec

RobCo Server Monitor

> Ziel: Fallout 76 Game Server
> Geprüft: vor 1 Minute
> Status: Online

Fallout 76 Build Planer
Fallout 76 Discord Deutsch
Preisvergleich